Share

News

Simpel Session 2008 Results

Die Gewinner stehen fest, gestern Abend konnte man das Spektakel live vom bequemen Bürostuhl aus beobachten und ab und zu sogar bekannte Gesichter aus heimischen Gefilden durchs Bild huschen sehen.

Nicht nur den Bmx-Dokumentarfotografen xmartinx konnte man erspähen auch den Bommlord und Brüno Hoffmann, der es sogar ins Finale schaffte.


Bandana Brothers

Leider lief es im Finale nicht so gut für Bruno, er stieg bei Rollbacks ab, sowas gibt es ja normal nicht. Seine Groupies werden es ihm aber sicher verzeihen.
Besser lief es für Garret Reynolds, der Junge aus den US and A bizzlerte sich durch den Parcours und wenn genug Zeit in der Luft war ließ er auch gerne den Lenker zweimal rotieren. Wie von der Tarantel gestochen peitschte er sich durch die Halle. Verdient gewonnen.


BizzlerKönig Garret Reynolds

Hier sind noch die restlichen Ergebnisse
1. Garret Reynolds USA 276
2. Gary Young USA 272
3. Daniel Dhers VEN 260
4. Colin Mackay AUS 256
5. Scotty Cranmer USA 255
6. Tyler Morrow USA 252
7. Kym Grosser AUS 251
8. Morgan Wade USA 250
9. Chase Hawk USA 249
10. Jason Phelan IRL 249
11. Maxime Charveron FRA 248
11. Ben Hennon UK 248
13. Mike Miller UK 247
14. Anthony Napolitan USA 244
15. Karl Poynter USA 241
16. Michael Beran CZE 233
16. Aaron Ross USA 233
18. Bruno Hoffman GER 226
19. Tony Watkinson UK 225
20. Brad Simms USA 221
21. Harri Main UK 219


Winners

Post Scriptum: Nach Catfish zu urteilen sind die Gerüchte wahr und Aaron Ross fährt jetzt für Sunday.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production