Share

News

Zehn Mal ‘Go’ für Duisburg

Das gesetzte Fahrerfeld für BMX Dirt Jump ist komplett

In BMX Dirt Jump machen sich neben Vorjahressieger Rob Darden, seinen US-Kollegen Anthony Napolitan und TJ Ellis sowie Ben Wallace, Ryan Guettler, Markus Hampl und Patrick Guimez weitere fünf geladene BMXer für Duisburg bereit:

Neu bestätigt ist der T-Mobile Playgrounds Dauergast und Publikumsliebling Ben Hennon (UK). Des Weiteren bereit für die Dirt Line zeigen sich der 19-jährige Franzose Maxime Charveron, der 2008 den FISE Experience Overall Sieg holte, sowie der 19-jährige Freisinger Simon Moratz, der 2009 ein extrem starkes Jahr fuhr und dabei unter anderem den 1. Platz beim King Of Dirt belegte und sich bei den BMX Worlds Dirt unter die Top Ten kämpfte.

Letzte Chance zur Qualifikation: Zwar steht nun das Feld der geladenen Fahrer – doch bei der T-Mobile Local Support Dirt Challenge am 27. März können sich sowohl Mountainbiker und BMXer in der Halle 5 in Mainz noch einen der insgesamt acht Quali-Plätze für die Playgrounds am 25. April in Duisburg sichern. Hin da!

Die T-Mobile Extreme Playgrounds in der Duisburger Kraftzentrale am 25. April 2010 – das gesamte Fahrerfeld in der Übersicht:

Mountainbike Slopestyle BMX Dirt Jump
Amir Kabbani (GER) Rob Darden (USA)
Sam Pilgrim (UK) Anthony Napolitan (USA)
Yannick Granieri (FRA) Ryan Guettler (AUS)
Marius Hoppensack (GER) TJ Ellis (USA)
Benny Korthaus (GER) Markus Hampl (GER)
Paul Basagoitia (UK) Ben Wallace (UK)
Martin Söderström (SWE) Ben Hennon (UK)
Grant Fielder (UK) Patrick Guimez (FRA)
Trond Hansen (NOR) Simon Moratz (GER)
Nikolaus Leitner (AUT) Maxime Charveron (FRA)

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production