Share

News

Daniel Tünte rockt Schottland

Der Unit 23 Skatepark sah sehr verlockend aus, als der Flyer für den BSD/DIG/Nike 6.0-Jam die Runde machte. Was würde einen wohl in Glasgow erwarten? Cider? Holztrails? Ein schwer verständlicher Akzent? Ein Haufen betrunkener Judges (Gogo ist schließlich aus Glasgow …)? Ein Nachbau des Little Devil Bowls? Vielleicht auch einfach alles zusammen?

Kriss Kyle spielt Lokomotivführer im überdimensionierten Nachbau des legendären Little Devil Bowls; Foto: Kay Clauberg

Die deutsche Reisegruppe war äußerst klein und bestand nur aus drei Menschen. Da hatten sich die Belgier mehr Mühe gegeben und waren mit zwölf Menschen angereist. Jedoch war der einzige deutsche Teilnehmer äußerst effektiv, denn Daniel Tünte schraubte sich auf den zweiten Platz in Street. Lest, was er zu diesem grandiosen Ergebnis zu sagen hat:

Daniel mit einem Uprail Peggrind to Tailwhip to zweiter Platz; Foto: Kay Clauberg

Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Platz beim BSD Jam in Glasgow! Wie war der Contest und warst du überrascht, so gut abzuschneiden?
Danke! Der Contest war richtig gut! Ich habe gar keinen Druck gespürt. Es kam mir mehr vor wie eine coole Session. Im Vorlauf habe ich eigentlich alles geschafft, was ich machen wollte und wurde Vierter, was ich aber trotzdem nicht erwartet hatte. Im Finale bin ich dann bei der ersten Line schon hingefallen, aber danach lief es wieder gut und dank geheimer Trick-Tipps von Achim [Kujawski] hat es dann für den zweiten Platz gereicht, was mich aber auch gewundert hat.

Alex Kennedy mit einem Toothpick Hangover to 180; Foto: Kay Clauberg

Im Internet waren in letzter Zeit viele Videos von dem Unit 23 Skatepark zu sehen. Er sieht wirklich riesig aus. Wie hat er dir gefallen?
Der Park sieht nicht nur riesig aus, er ist es auch! Dazu ist es der perfekte Mix aus Park, Street, Pool und sogar sozusagen Dirt.

Die Stimmung auf dem Jam schien ja super gwesen zu sein. Hat dich das motiviert, mehr als sonst anzugehen?
Ich kriege beim Contest-fahren die Stimmung eigentlich nie mit, aber ich gebe immer alles und versuche die besten Sachen zu zeigen, die ich kann.

Der Skatepark war bis zum letzten Platz gefüllt; Foto: Kay Clauberg

Welche anderen Fahrer sind noch gut gefahren?
Auf jeden Fall Simone Baracco! Ein Highlight war sein 360 to Smith to Barspin. Aber ich bin sicher, ihr werdet noch mehr von ihm in den Videos sehen. Und dann natürlich Kriss Kyle, der in dem Park wohnt und der schnellste und stylischste Fahrer war.

Warst du zum ersten Mal in Schottland? Wie hat es dir gefallen?
Ja, ich war vorher noch nie in Schottland. Ich hab von Schottland an sich gar nicht viel gesehen, aber es war komisch für mich, zum ersten Mal auf der linken Straßeseite zu fahren.

Kaum ist die letzte Verletzung ausgeheilt, da muss es Harry Main direkt wieder übertreiben: Flair Bunnyhop Drop In; Foto: Kay Clauberg

Möchtest du noch etwas loswerden?
Gute Besserung an Jason Phelan und den anderen Typen, die beide sehr hart aufs Gesicht gefallen sind! Und danke an Achim der den Trip für mich überhaupt möglich gemacht hat!

Anfang nächste Woche gibt es dann die offiziellen Videos zur Veranstaltung, die bestimmt der Knaller werden. Wer sich nicht gedulden kann, sollte sich schon mal dieses Video vom Wochenende angucken. Glasgow ist eine Reise wert! Mehr dazu im nächsten Heft …

Und für alle Statistiker und solche, die es werden wollen, haben wir gerade noch druckfrisch die Ergebnisse reinbekommen:

Pro Park:
1. Kriss Kyle
2. Daniel Tünte
3. Paul Ryan
4. Francis Wright
5. Alex Kennedy
6. Simone Barraco
7. Joris Coulomb
8. Anthony McGurk
9. Tony Malouf
10. Luke Padgett
11. Ben Lewis
12. Owain Clegg

Pro Bowl:
1. Geoff Slattery
2. Van Homan
3. Kriss Kyle
4. Parky
5. Chaz Mailey
6. Jason Phelan
7. Owain Clegg
8. Harry Main

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production