Share

Menschen

Bike Check Fabian Röthlisberger

Fabian wird aus naheliegenden Gründen auch “Lücke” genannt. Sein Trickrepertoire hat im Gegensatz zur Zahnreihe im Oberkiefer aber keine Lücken und passt mit den ganzen Nosemanuals und legeren Barspins ganz ausgezeichnet zum Image der wahrscheinlich geheimnisumwittertsten Firma dieses Jahres – Cult.

Fabian wird aus naheliegenden Gründen auch “Lücke” genannt. Sein Trickrepertoire hat im Gegensatz zur Zahnreihe im Oberkiefer aber keine Lücken und passt mit den ganzen Nosemanuals und legeren Barspins ganz ausgezeichnet zum Image der wahrscheinlich geheimnisumwittertsten Firma dieses Jahres – Cult.

Jetzt sind die ersten Cult-Rahmen in Deutschland angekommen und natürlich sofort an die beiden Müllheimer Teamfahrer gegangen. Und so sieht Fabians Wagen aus:

Rahmen: Cult OS Frame
Gabel: Cult Sect Fork
Lenker: Cult Leader Bar
Griffe: Cult Faith
Barends: Cult Plastik
Vorbau: Animal Bikes – Topload Stem (das Original mit gefrästem Logo)
Steuersatz: Salt
Naben: hinten wethepeople Supreme, vorne Salt Shit
Felgen: hinten éclat Bondi Aero, vorne éclat Bondi
Speichen: keinen Plan
Ventilkappen: keine
Mäntel: wethepeople Feelin’
Schläuche: People’s Store
Sattel: Primo Balance Pivotal
Sattelstütze: Cult Counter
Tretlager: Salt
Kurbel: éclat tibia
Kettenblatt: Cult Member
Pedalen: Odyssey Trailmix SB
Pegs: Dreimal éclat 4″ und einmal Odyssey OG
Kette: noch Salt Billigshit, aber bald Regina Street Chain
Hubguard: Mutiny
Gewicht: Ich habe eigentlich keinen Plan, was mein Rad wiegt, aber ich strebe die 18-Kilo-Grenze an, weil schwer ist gut

Text: Martin Ohliger

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production