Share

News

Ruben und die Haiflosse

Ruben Alcantara machte Gaps to Wallride auf Street 2008 in “Grounded” salonfähig, aber die Idee dazu hatte er bereits acht Jahre vorher auf Road Fools Europe.

Wir erinnern uns: Frühjahr 2000, Props kommt mit der sechsten Folge ihrer Road Fools Saga nach Europa. Erster Stopp: La Defense, Europas größtes Büroviertel in Paris. Hier gibt es jede Menge interessanter Streetspots und die Reisegruppe stürzt sich direkt ins Vergnügen. Während sich der Rest der Anwesenden an einer Bank warmfährt, hat Ruben Alcantara eine ebenso geniale wie verrückte Idee – nicht die einzige übrigens, wie sich in den folgenden Tagen herausstellen sollte. Immer auf der Suche nach neuen Lines und Tricks fragt er sich, ob es nicht möglich wäre, aus der Bank in das dahinterliegende Kunstwerk zu springen, das eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Haifischflosse besitzt. Seine Mitreisenden schauen sich verwundert an – so etwas hat vor ihm noch niemand probiert. Ist der Spanier vielleicht übergeschnappt? Ist da nicht eine Art Subbox im Weg? Woher soll er die nötige Geschwindigkeit bekommen, denn der Anlauf ist alles andere als optimal? Doch Ruben scheint das alles nicht weiter zu stören. Er nimmt ein paar Probeanläufe und entschliesst sich dann, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Und zur Verwunderung aller ist der Trick tatsächlich schon wenige Versuche später im Kasten. Einmal mehr hatte Ruben die Grenzen dessen verschoben, was auf einem BMX-Rad möglich ist.


Go to BNQT.com for more videos.

Zum Vergleich: Rubens Section aus Etnies Grounded:
Find more videos like this on Shred or Die

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production