Share

Blog

Mission Statement

Wir haben jetzt also einen Blog. Das fühlt sich in etwa so an wie der Tag, an dem man zum ersten Mal einen neuen Rahmen ausfährt. Man muss nicht das Rad neu erfinden, ein Bordstein oder eine kleine Bank reichen, weil sich sowieso alles schon viel einfacher anfühlt. Einen Tag später stellt man dann fest, dass der neue Rahmen mitnichten alles einfacher macht und man sich seine Tricks weiterhin erarbeiten muss. An dem Punkt bin ich jetzt ungefähr angekommen und nach der ersten Euphorie muss ich feststellen: Schreiben ist so oder so ziemlich anstrengend, und die passenden Worte fallen mir auch nicht in den Schoss, wenn ich für einen Blog schreibe.

Ich muss gestehen, Blogs haben mich längere Zeit kalt gelassen. Wenn man in unregelmässigen, meistens grösseren, Abständen Belanglosigkeiten oder zusammengeklaute Inhalte angereichert mit ein paar Wortfragmenten serviert bekommt, dann ist das keine tolle neue Kommunikationsform, sondern schlicht und ergreifend langweilig. Hier wird aber alles besser. Versprochen. Die Frage ist nur, was ich dafür tun kann. Und da meine Kompetenzen eindeutig im Bereich des Bildermachens rund um BMX liegen, werde ich schwerpunktmässig meine Meinung zu diesem Thema absondern. Natürlich kann es auch passieren, dass ich mich mal über unfähige Mitreisende im Zug, dumme Polizisten und/oder nicht funktionierende Programme von Adobe aufrege, schwerpunktmässig werde ich aber tolle Fotos in den Himmel loben, schlechte Fotos niedermachen und hoffentlich Gründe dafür liefern, eine Kamera in die Hand zu nehmen und selber Fotos zu machen. Denn wenn man das macht und ungefähr zehn Jahre intensiv daran arbeitet, besser zu werden, dann wird man vielleicht irgendwann so Bilder machen wie Rob Dolecki.

Klassischer Dig-Style: Fisheye, Air in einem Pool, Hinterrad näher am Fotografen als das Vorderrad

Die Überleitung ist ein bisschen an den Haaren herbeigezogen aber der Typ, dessen erstes Foto vor Jahren in der freedombmx veröffentlicht wurde, hat eine neue Internetseite, auf der er seine Lieblinge der letzten Jahre zeigt. Klar, dass man als echter Fan schon alles kennt, was aber nichts am Wow-Faktor des gesamten Portfolios ändert. [[http://www.twicebmx.com|Hier gehts lang, klick mich hart]]. Wenn ich lange genug auf die Sammlung starre, komme ich vieleicht auch irgendwann dahinter, wie man Trailsbilder so absolut perfekt ausleuchtet.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production