Share

Produktnews

Subrosa „Noster“-Rahmen

Wir haben Simone Barraco ein paar Fragen zu seinem „Noster“-Signaturerahmen auf Subrosa gestellt, der seit kurzem über Unity BMX Distribution auch in Deutschland erhältlich ist.

Hallo Simone, was hast du in letzter Zeit so getrieben?
Ich habe vor der Simple Session für zwei Monate in Barcelona verbracht. Danach war ich auf einem Red-Bull-Trip durch Italien, der ziemlich viel Spaß gemacht hat.

Dein Signaturerahmen ist jetzt endlich draußen. Wie fühlt sich das an?
Das ist schon ziemlich verrückt. Ich fühle mich sehr geehrt.

Wie lange hat es gedauert, bis du mit dem Rahmen zufrieden warst?
Ich habe den ersten Prototypen vor etwa einem Jahr bekommen. Wir mussten natürlich ein paar Dinge ändern, um ihn perfekt zu machen. Ich glaube, ich bin insgesamt drei Prototypen gefahren, um die Änderungen zu testen. Keiner davon ist kaputt gegangen.

Simone Barraco hat jetzt noch einen Grund mehr, gut gelaunt zu sein: sein Signaturerahmen auf Subrosa ist fertig. Rechts im Bild sehen wir übrigens den Nike-Teammanager Achim Kujawski

Was unterscheidet den „Noster“ von anderen Rahmen?
Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung. Ich denke, dass sich mittlerweile alle Rahmen recht ähnlich und eigentlich alle ziemlich gut sind. Meiner ist besser, weil er ein Subrosa-Rahmen ist, haha!

Mir ist aufgefallen, dass der Rahmen eine relativ hohe Stand-over-Höhe hat. Was für Vorteile hat das?
Ich mochte schon immer hohe Rahmen. Ich finde einfach, dass sie besser aussehen und außerdem Barspins damit leichter sind.

Ist der Rahmen nur für Street ausgelegt?
Ich bin mir nicht sicher, ob jemand, der nur Skatepark fährt, damit wirklich gut zurecht kommen würde. Solche Leute fahren normalerweise ja keine hohen Rahmen. Ich denke trotzdem, dass man damit alles fahren kann.

Icepickgrind deluxe in Köln


Die Kettenstreben sitzen verhältnismäßig tief am Tretlager. Macht das Crankflips einfacher?
Ich glaube nicht. Ich finde einfach, dass es so besser aussieht.

Die Ausfallenden sind relativ groß ausgefallen, oder?
Die sind einfach super stabil, damit man den ganzen Tag lang grinden kann, ohne sie kaputt zu machen, haha.

Der Rahmen kommt mit einem 20-teiligen Stickerset. Wer hat die designt?
Ich habe ein paar Sachen gezeichnet, als ich letztes Jahr im Subrosa-Büro war. Ein paar von den Sachen gibt es jetzt als Sticker, was mich sehr freut. Der Rest sind klassische Subrosa-Designs.

CRANKFLIP!

Wie bist du auf den Namen gekommen?
Es war nicht ganz einfach, einen passenden Namen zu finden. Ich wollte unbedingt etwas Italienisches, aber mir fiel kein Wort ein, das gut klingt und auch Sinn macht. Da der Rahmen relativ günstig ist, damit ihn sich jeder leisten kann, habe ich mir dann gedacht, dass es cool wäre, wenn er „Unser Rahmen“ heißen würde. Ich weiß nicht mehr, wie ich herausgefunden habe, dass „unser“ auf Latein „noster“ heißt, aber alle fanden die Idee super und jetzt heißt er so.

In welchen Größen und Farben gibt es den Rahmen?
Der Rahmen kommt in den Oberrohrlängen 20,8″ und 21,15″, den ich fahre. Er ist in den Farben dunkelrot und schwarz erhältlich. Außerdem wird Lahsaan Kobza seine eigene Farbe bekommen: hellbraun.

Möchtest du noch jemandem danken?
Ich danke Subrosa Brand, The Shadow Conspiracy, Nike, Red Bull, Frontocean.com, all meinen Freunden und natürlich euch. Ciao, ciaoooo!

Tanzen bis zum Morgengrauen und dann noch schnell einen Döner: Simone Barraco und Paul Ryan auf der Shadow-Deutschlandtour 2013

Weitere Infos zu dem „Noster“-Rahmen findet ihr auf der Subrosa-Webseite.

Fotos: der unvergleichliche xmx

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production