Share

Event

Münster Beat City Jam


Mitten in der fünften Jahreszeit entschied das Planungskomitee des alljährlichen Münsterjams, mal wieder eine kleine Zusammenkunft auszurufen. Einigen aus den Frohsinnsmetropolen Köln und noch so ein paar anderen Städten kam das Datum ganz gelegen.

Der klassische BMXer interessiert sich natürlich nicht für solche läppischen Gebräuche wie Karneval, sondern will lieber hartes Stuntgeballer und eine ordentliche Penisparty am Abend erleben. Daher war der Skater’s Palace in Münster auch gut gefüllt mit Herren der Schöpfung, die wild über die Rampen rödelten.
Im Laufe des Tages wurde ein Minirampencontest für die Amateure und die Profis abgehalten. Am Abend durften sich die Fans und die Groupies mit vollem Pastabauch noch die Nike 6.0 Best Rail Action zu Gemüte führen. Ein extra aus dem Boden gestampftes Rail wurde platziert und sorgte für einige Schweißperlen auf den Stirnen der Kontrahenten. Ein gewisser Daniel Tünte hatte keine Scheu, das Teil nach allen Regeln der Kunst zu zerlegen. So feuerte er den Lenker drüber ins Flat, scheiterte aber leider am Uprail 5050 to Superman Seatgrab. Hätte er dieses Manöver gestanden, hätte ich eigens eine Badewanne voller Geld rangeschafft, damit der Herr auch standesgemäß baden könnte. Leider hat er den versemmelt und musste sich mit dem Trostpreis von 500 Euro zufrieden geben.


Text: Kay Beutling
| Video: Sas Kaykha & Pierre Hinze
| fotos: Martin-xmx-Ohliger

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production