Share

Event

Highway to Hill 2017 Ergebnisse

Bombenwetter, beste Stimmung und rasante Contests: Der Highway to Hill 2017 war auf der ganzen Linie ein voller Erfolg! Während unser Video noch in Arbeit ist, sind hier schon mal die Ergebnisse eines großartigen Wochenende im Berliner Mellowpark:

Ergebnisse Highway to Hill 2017

Rudis Resterampe Pro-Finale:

Markus Reuss is back – und wie! In Rudis Resterampe holte der Wuppertaler (links) den zweiten Platz vor Timo Schulze (rechts). Platz 1 ging an Paul Thölen

1. Paul Thölen
2. Markus Reuss
3. Timo Schulze
4. Tobias Freigang
5. Jonas Lindermair
6. Felix Prangenberg
7. Evan Brandes
8. Dominik Freigang
9. Gregor Zimmermann

Wickes Woodie Pro-Finale:

1. Tobias Freigang
2. Timo Schulze
3. Kevin Liehn
4. Dominik Freigang
5. Jonas Lindermair
6. Adrian Warnken
7. Evan Brandes
8. Jan Mihaly
9. Markus Reuss

 

Street Pro-Finale:

Das Pro-Streetfinale am Samstagabend bei Flutlicht war definitiv der Höhepunkt des Highway to Hills 2017. Nachdem sich der Rauch gelegt hatte, ging Felix Prangenberg (Mitte) als Sieger aus dem Battle hervor, dicht gefolgt von Daniel Tünte auf Platz 2 (links) und Mark Burnett, der extra aus den USA angereist war

1. Felix Prangenberg
2. Daniel Tünte
3. Mark Burnett
4. Daniel Portorreal
5. Eddie Baum
6. Alex Stinshoff
7. Felix Stinshoff
8. Jan Mihaly
9. Fabian Bader
10. Tom Schorb-Mergenthaler
11. Miguel Smajlji
12. Tom Venzke

 

Dirt-Finale:

Dauergäste, Höhenflieger, Trickmonster – die Gewinner des Dirtcontests beim Highway to Hill 2017 sind (v.l.n.r.): Christoph Nitsche und Marcus Wallborn (3.), Daniel Juchatz und Paul Thölen (1.) sowie Tobias und Dominik Freigang

1. Daniel Juchatz/Paul Thölen
2. Tobias Freigang/Dominik Freigang
3. Marcus Wallborn/Christoph Nitsche
4. Markus Reuss/Timothy Pesth
5. Jonas Lindermair/Chris Halbritter
6. Mati Echeverria (Gregor Zimmermann)/Kevin Liehn
7. Niklas Zimmermann/Timo Schulze
8. Jan Mihaly/Pit Pauly

Rudis Resterampe Amateurfinale:

Wenn die Lernkurve des neunjährigen Lennox Zimmermanns (Mitte) in den kommenden 12 Monaten weiter so steil nach oben zeigt, wie in den vergangenen 12, dann gewinnt er beim Highway to Hill 2018 nicht die Amateur, sondern die Proklasse in Rudis Resterampe! Jan Lemke (links) holte den zweiten Platz nach Flensburg, während sich Jan Brisanz mit Streettricks auf Rampen Platz 3 sicherte

1. Lennox Zimmermann
2. Jan Lemke
3. Jan Bisanz
4. Anton Mothes
5. Silas Schmidt
6. Sener Altintas
7. Simon Blomenofer
8. Nils Peterson
9. Oliver Mein
10. Kai Schulte-Lippern
11. Elias von Wildenradt
12. Matthias Dettki

Street Amateurfinale:

Trotz einer Gesichtsbremse im ersten Run, ließe es sich Johann Abhalter (Mitte) nicht nehmen, mit viel Geschwindigkeit und Kreativität bei den Streetamateuren den ersten Platz abzuräumen. Platz 2 ging an Aaron Paffenholz, Johannes Winkelmann konnte sich über den 3. Platz freuen

1. Johann Abhalter
2. Aaron Paffenholz
3. Johannes Winkelmann
4. Marvin-Pascual Kopka
5. Tom Weikert
6. Finn Maurer
7. Malte Thumann
8.Kilian Reichmeyer

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production