Share

News

Helden in Helmen

Jeder Sport hat seine Helden – selbst BMX. Mat Hoffman gehört zweifellos ebenso dazu wie Ruben Alcantara. Zwei interessante Webvideos sind jetzt diesen beiden Pionieren der BMX-Szene gewidmet.

Mat Hoffman war in den Neunziger Jahren der bekannteste und einflussreichste BMX-Fahrer der Welt. Trickmäßig setzte er bereits 1989 neue Maßstäbe, als er als erster Fahrer einen 900 in der Halfpipe stand und kurz darauf sogar Backflips to Fakie und Flairs nachreichte. Schwere Verletzungen nahm er dafür billigend in Kauf. Aber auch hinter den Kulissen sorgte der Gefahrensucher aus Oklahoma für ordentlich Bewegung. In einer Zeit, in der BMX quasi vollkommen von der Bildfläche verschwunden war, organisierte er die legendäre Bicycle Stunt Contestserie und gründete seine eigene Firma Hoffman Bikes. Später war er maßgeblich daran beteiligt, dass BMX zu den X Games kam.
Vor ein paar Monaten kam die Dokumentation The Birth of Big Air ins amerikanische Fernsehen, in der Mats furchtlose Herangehensweise an BMX nachgezeichnet wurde. Von den ersten Flipversuchen bis zur Megaramp ist alles dabei. Johnny Knoxville hat sich für VBS mit dem Wegbereiter des modernen BMX-Fahrens bei einer Bowlsession getroffen und plaudert mit ihm über Verletzungen, Talentfreiheit und den Glauben an einen Traum. Und ganz nebenbei haut Mat dann noch mal einen 540 im Deepend raus. (The Birth of Big Air könnt ihr übrigens auf iTunes kaufen.)

Einen etwas weniger gefährlichen Ansatz verfolgte zu Beginn der Nullerjahre hingegen Ruben Alcantara. Hatte der junge Spanier Mitte der Neunziger noch aus Unvermögen 360s neben die Landung der Jumpbox auf der Kölner Northbrigade gesetzt, bekamen wir schon bald einen neuen Ruben zu Gesicht, der nicht nur sein Rad gründlich abgespeckt hatte und damit den Leichtbautrend einläutete, sondern auch eine vollkommen neue Art BMX zu fahren erfand. Egal ob mit neuen Tricks wie Wallride to Tailwhip oder krassen Transfers (erinnert sich jemand an den Shark Fin aus Road Fools 6?!?) – eines stand bei Ruben immer ganz oben auf der Liste: Mach es mit Style!

Rubens Einfluss ist bis heute ungebrochen. Heerscharen von Kids imitieren nach wie vor seinen Fahrstil – auch wenn das einem Großteil von ihnen gar nicht bewusst sein dürfte. Nicht nur jene, die das bisher nicht wussten, sollten gemeinsam mit Ruben in seiner Fotomappe blättern und in Erinnerungen schwelgen.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production