Share

News

Kevin Peraza verlässt Total BMX

Große Aufregung im Sponsorenzirkus: Kevin Peraza hat bekanntgegeben, dass er nicht länger für Total BMX fährt. Hat jemanden einen Tipp, wer sich den Gewinner der Simple Session 2013 krallen wird? Hier sind das Statement von Kevins Facebook-Seite und die Pressemitteilung von Total BMX.

Kevin Peraza während der Siegerehrung auf der Simple Session 13; Foto: der unvergleichliche xmx

„Leider muss ich heute bekanntgeben, dass ich nicht länger Teil der BMX-Familie von Total BMX bin. Ich hatte mit dem ganzen Team immer viel Spaß und wir waren zusammen auf vielen tollen Trips! Außerdem wird Mark Webb immer mein Held sein. Er ist wie ein Bruder für mich und dazu noch mein bester Freund und mein Lieblingsfahrer!
Remo und die anderen Jungs waren wie eine Familie für mich. Diese Freundschaft hat mir das Vertrauen und die Motivation gegeben, dort hinzukommen, wo ich heute bin! Ich kann ihnen nicht genug für alles danken!
Dass ich diese Entscheidung getroffen habe, hat nichts mit der Firma oder dem Team zu tun! Ich hoffe, dass das respektiert wird. Ich werde auch weiterhin ich selbst sein und mit einem lächeln BMX fahren! 🙂

ICH KANN ALLEN BEI TOTAL BMX NICHT GENUG DANKEN!“

– Kevin Peraza

Bevor Kevin sich so in sein Rad verknotet hat, passte noch ein Downside Whip in diesen 360; Foto: der unvergleichliche xmx

„Mit Bedauern müssen wir heute bekanntgeben, dass Kevin Peraza das Total-BMX-Team verlassen hat, um ein anderes Angebot anzunehmen. Kevin hatte noch bis zum Ende des Jahres einen Vertrag bei uns, aber wir haben uns darauf geeinigt, ihn früher gehen zu lassen. Kevin hat in der letzten Zeit viele Angebote von anderen BMX-Firmen bekommen, die nach seinem 1. Platz bei der Simple Session 13 noch zugenommen haben.

Ich möchte Kevin nicht im Weg stehen, denn seine Zukunft ist uns sehr wichtig. Kevin ist nicht nur ein Pro-Fahrer in unserem Team gewesen, sondern er ist auch ein Teil unserer Familie geworden und wir möchten deshalb, dass es ihm gut geht.

Das Wohlergehen unserer Fahrer ist wichtiger als das Geschäftliche. Ich könnte jetzt erwähnen, dass Kevin während seiner Zeit bei Total äußerst loyal war. Das gilt übrigens auch für die verbleibenden Teamfahrer. Sie alle glauben an das, was wir tun und es bedeutet ihnen sehr viel, Teil, eines talentierten Teams zu sein, das auch ihre Familie ist. Ich möchte Kevin für seinen Einsatz und all die magischen BMX-Momente danken, die uns so manches Lächeln beschert haben. Ich wünsche ihm für die Zukunft nur das Beste. Wir bleiben gute Freunde und ich werde immer sein Onkel Remo sein, haha. Bei Total BMX werden wir weiterhin das Ziel verfolgen,nicht nur junge Nachwuchstalente, sondern auch die Szene zu unterstützen. Aber da wir nur eine kleine Firma sind, die von BMX-Fahrern gegründet wurde und immer noch geführt wird, können wir mit dem Angebot einer großen Firma nicht mithalten.

Das Total-BMX-Team besteht nun aus folgenden Fahrern. Wir haben übrigens gerade den zwölfjährigen Troy Hayward dazugeholt. Uns geht es gut und wir sind sehr stolz auf unsere Jungs.

England: Mark Webb, Alex Coleborn, Jack Watts, Troy Hayward (18”-Fahrer)
USA: Daniel Sandoval
Australien: Kyle Baldock, Todd Meyn, Chance Brejnakowski, Andrew Ahumada
Deutschland: Paul Thölen
Ungarn: Konrad Szabo“

-Ronnie Remo

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production