Share

Termine

Red Bull R.Evolution – Berlin

Auch wenn Bob Haro Ende der 70er Jahre seine ersten Tricks auf einem Race-Rad gemacht hat: Heute haben Freestyle und die Rennvariante von BMX kaum noch etwas miteinander zu tun. Doch das soll sich am 24. August 2012 ändern, wenn 64 der weltbesten Fahrer beim “Red Bull R.Evolution”-Supercrossrennen im Mellowpark gegeneinander antreten.

Red-Bull-Revolution-BMX
Supercross in Berlin: Red Bull R.Evolution macht es möglich

Natürlich hat der österreichische Getränkehersteller dafür weder Kosten noch Mühen gescheut und lässt in Berlin gerade eine Strecke bauen, die Race- und Freestyleelemente miteinander kombiniert und es dementsprechend in sich hat. Wenn auf dem zehn Meter (!) hohen Starthügel das Gatter fällt, werden sich acht Fahrer in die Tiefe stürzen und auf Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h beschleunigen. Ein solider Bleifuß ist auch nötig, denn auf einer Supercrossstrecke sind die Sprünge kein Kindergeburtstag. Besonderes Highlight: Am Zielsprung können die Fahrer Extrapunkte für die Freestyle-Sonderwertung ergattern, die von den Judges Tobias Wicke, Paul de Jong und Steve Spencer vergeben werden. Die jeweils vier schnellsten Fahrer kommen außerdem eine Runde weiter.

Red-Bull-Revolution-BMX_2
Für den Heelclicker ist volle Konzentration nötig

Fest zugesagt haben bereits Sam Willoughby (AUS), derzeitiger UCI Worldchamp und Platz 2 der UCI-Rangliste und David Herman (USA, Platz 3 der UCI Rangliste). Aber auch Top-Racer wie Khalen Young (AUS) oder Joris Daudet (FRA) werden es sich nicht nehmen lassen, in Berlin-Köpenick mit dabei zu sein. Aus Deutschland gehen die Olympiateinehmer Luis Brethauer und Maik Baier an den Start. Abgerundet wird das Feld durch 16 Freestyler und jene 16 Fahrer, die sich am 23. August in den Qualifikationsrennen einen Startplatz sichern konnten.

Red-Bull-Revolution-BMX_1
Alleine über einen solchen Double zu springen ist schon heftig, aber mit sieben Konkurrenten im Nacken schlichtweg verrückt

Weg von Regularien und starren Vorschriften, zurück zu den Ursprüngen des BMX und dem reinen Spaß am Fahren – so lautet der Grundgedanke von Red Bull R.Evolution. Wer es für dieses interessante Experiment nicht in den Mellowpark schafft, kann sich das Spektakel natürlich auch im Live-Webcast bequem von der heimischen Couch angucken. Hier ist schon mal der Zeitplan:

19.00 – 20.30 Uhr 1/8 Finals (3 Runden)
20.30 – 21.20 Uhr 1/4 Finals
21.20 – 21.45 Uhr 1/2 Finals
21:45 – 22.00 Uhr Final

Eintrittskarten kosten 5 Euro und werden im Vorverkauf ab dem 1. August und an der Abendkasse im Mellowpark erhältlich sein. Weitere Updates zum genauen Ablauf, dem Fahrerfeld und dem Rahmenprogramm demnächst unter www.redbull.de/revolution.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production