Share

News

Salatschüssel zugeschüttet!

Ihr alle kennt die Situation: man ist Street fahren, das Wetter ist wunderbar, die Motivation überdurchschnittlich – und doch endet man immer nur an den selben Durchschnittsspots. Hier in Köln ist das leider nur zu oft die Salatschüssel.

Schön wäre es, wenn die Salatschüssel wenigstens durchschnittlich wäre. Tatsächlich ist sie aber nur eine mäßig steile Blechwanne, die selbst für Flyouts nur bedingt geeignet ist. Umgeben wird sie von Hubbeln, die man nur mit viel gutem Willen als Banks bezeichnen kann. Wenn es regnet, steht erstmal ein paar Tage das Wasser auf dem kompletten Platz und wenn die Sonne scheint, ist das Metall glühend heiss. Es gibt also eigentlich keinen ernstzunehmenden Grund für ihre Beliebt- und Bekanntheit, wenn man mal davon absieht, dass sie im ohne Zweifel allerbesten Teil von Köln direkt an der Subbelrather Straße liegt.
Das bedeutet aber nicht, dass einfach irgendwelche Leute sie mit Sand zuschütten können. Es ist unklar, ob durchgeknallte Schrebergärtner oder die Schergen der Stadt Köln am Werk waren, jedenfalls wurde am Donnerstag oder Freitag eine Ladung Sand so genau in der Schüssel entsorgt, dass man nicht von Zufall sprechen kann. Klar, dass diese Ladung im Laufe des Wochenendes ebenso fachgerecht wieder entfernt wurde. Der Platzwart ist auf Zack!
BMX 1 : Unbekannt 0.
So sah es hier noch Freitag aus. Foto: Captain Dotterbart

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production