Share

News

RED BULL BACKYARD DIGGER 2005 – Halbzeit beim Hügelbau

Presseinfo: Nach drei Stopps in Arnsdorf bei Dresden, Adenbüttel bei Braunschweig und Fürth ist Halbzeit beim Red Bull Backyard Digger. Drei Dirt Tracks sind gebaut, viele neue Sprunghügel für Dirt Jumper auf BMX- und Mountain Bikes errichtet worden. ãEs ist super, dass den Leuten geholfen wird, ihre Spots zu bauenÃ’, fand BMX-Profi Benny Korthaus, der in Fürth ebenso wie sein BMX-Kollege Benny Paulsen und Mountainbike-Weltcuprider Guido Tschugg zu Gast war. ãDas ist gut für die Szene und hilft dem Sport zu wachsen.Ã’

Im April hatten sich Spots aus ganz Deutschland auf der Website www.redbullbackyarddigger.de bewerben können. †ber hundert Anmeldungen gingen ein, sechs Orte in Deutschland wurden schlie§lich ausgewählt. Diese sucht der Red Bull Backyard Digger mit einem Neuson Bagger und einem Kramer Radlader auf, um den Locals beim (Aus-)Bau ihrer Dirts zu helfen. Die sechs Spots sind behördlich genehmigt und werden nach Abreise der Bagger von den einheimischen Fahrern in Eigeninitiative weiter gepflegt.

Bei fast allen Stopps sind die BMX-Profis Benny Paulsen und Markus Hampl als Shape-Team dabei. ãWir setzen uns mit den Leuten zusammen und sprechen über ihr Level und ihre Vorstellungen; wenn sie nur kleine Tables fahren können, macht es keinen Sinn gro§e Hügel hinzustellenÃ’, beschreibt Benny Paulsen die Vorgehensweise. ãWir besichtigen das Gelände und haben dann einen Plan im Kopf, den wir mit den Locals absprechen. Wenn diese noch Ideen haben, werden sie natürlich mit eingearbeitet. Die Arnsberger wollten zum Beispiel unbedingt einen Wallride, den haben wir dann noch mit eingebaut.Ã’ Und in Adenbüttel hatte der erst 14-jährige ãBauherrÃ’ Tobi Rotermund von einer Line mit zwei Doubles hintereinander geträumt, die ihm das Backyard-Digger-Team gerne hinbaggerte.

Auf dem ca. 10.000 qm gro§en Gelände in Fürth bestanden bereits eine kleinere Line für Anfänger, ein mittelgro§er Table und ein Double. ãWir haben bis jetzt mit Bobcat, Schaufel und Schubkarre gearbeitet, einen richtigen Bagger konnten wir uns finanziell nicht leistenÃ’, so Kilian Röck vom lokal verantwortlichen RSC Fürth. In zweieinhalbtägiger Bagger-Arbeit wurde beim Stopp des Red Bull Backyard Digger vom 15. bis 17. Juli eine mittelschwere Line mit insgesamt sieben Hügeln gebaut sowie eine schwere Line mit drei gut zwei Meter hohen Doubles. ãDer Ort ist wirklich primaÃ’, urteilte Benny Paulsen. ãEr liegt zentral, hat einen natürlichen Starthügel und die Bäume bringen viel Schatten.Ã’

Guido Tschugg hat bei der Auswahl der Backyard-Digger-Stopps mitgewirkt und war ebenfalls von der Fürther Location begeistert: ãEs hat einfach Sinn gemacht, dass wir hierher kommen, weil bereits mehrere Hügel und North-Shore-Elemente bestanden, man aber auch noch einiges ausbauen konnte. Wenn schon gro§e Hügel dastehen, braucht man den Bagger ja nicht mehr. Vom Niveau her sind hier einige Fahrer, die sich auf den mittleren Jumps schon langweilen. Dort können sie jetzt neue Tricks üben und dann auf den gro§en Sprüngen richtig was zeigen. Das spornt auch den Nachwuchs an.Ã’

Bei allen Stopps des Red Bull Backyard Digger testen die Rider bei der abschlie§enden Jam Session die neuen Sprunghügel. ãManche Fahrer waren echt gut, andere noch im AnfangsstadiumÃ’, befand Benny Paulsen, der in Fürth auch judgete. ãAber alle hatten Spa§, das ist die Hauptsache!Ã’

Der Red Bull Backyard Digger zieht jetzt zunächst nach …sterreich weiter, bevor ab Mitte August die letzten drei Stopps in Deutschland stattfinden werden.

Die weiteren Termine des Red Bull Backyard Digger:
…sterreich:
29.-31.07.2005 Spillern bei Wien, Industriegelände
05.-07.08.2005 Graz, Theyergasse/Freizeitsportareal

Deutschland:
12.-14.08.2005 Solingen-Widdert, Alte Hunderennbahn
19.-21.08.2005 Barmstedt-Klein-Nordende, Alte Autorennstrecke
26.-28.08.2005 …hringen-Mörig, Am Umspannwerk, Hermann-Kollmar-Stra§e

Jeweils am letzten Tag der Veranstaltung ab 15 h findet eine Jam Session mit Barbecue und DJ statt. Nähere Informationen unter www.redbullbackyarddigger.de

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production