Share

News

T-Mobile Extreme Playgrounds 2009

Die Dirt Session holt die Weltspitze im BMX und Mountainbiking und die US-Punkrocker NOFX nach Duisburg

Am Weltklasse-Fahrerfeld im BMX Dirt Jump und Mountainbike Slopestyle wird derzeit fleißig gefeilt. Drei BMX-Stars stehen schon fest: Rob Darden (USA/Street Gewinner Street Session 2008), Diogo Canina (BRA/2. Platz Xgames 2008) und der deutsche Meister 2008 im Dirt Jump Markus Hampl! Die ersten bestätigten Namen im Mountainbike lauten Paul Bassagoita (USA/Gewinner Dirt Session 2008), Lance McDermott (UK/2. Platz Dirt Session 2008) und Marius Hoppensack, seines Zeichens bester Street Fahrer Deutschlands und Duisburger Lokalheld. Der musikalische Headliner ist auch schon dingfest gemacht: die US-Punkrocker NOFX! Zusätzlich zu den eingeladenen Top-Ridern können sich talentierte Nachwuchsfahrer bei der T-Mobile Local Support Challenge für die Dirt Session qualifizieren. Der Run auf die Tickets beginnt morgen, Freitag, den 23. Januar!

Sie sind eine der größten Punkrocklegenden und stolzer Headliner der Dirt Session 2009: NOFX! Am 19. April werden die US-Helden neben zwei weiteren Bands für die passende Beschallung zu sportlichen Höchstleistungen sorgen! Als NOFX Frontmann Fat Mike und Freunde im Jahr 1983 ihre Punkband gründeten, konnten die damals 16-jährigen keine Instrumente spielen, waren garantiert nicht erfolgsorientiert und spielten vor allem für Freibier. Angekommen im Jahr 2009 blickt NOFX auf eine bewegte Band-Geschichte und gehört mit dem aktuellen Studio-Album „Wolves in Wolveclothes“ (2006), ihrem Live-Werk „They`ve Actually Gotten Worse Live“ (2007), neun weiteren Langspielern, 15 Welt-Tourneen und sechs Millionen verkauften Platten zu den erfolgreichsten Independent Bands der Welt. Ihren Musikstil haben die Kalifornier um Ska- und Reggae-Elemente erweitert und sich damit noch mehr zum absoluten Live-Garanten entwickelt. Der geschichtsträchtige Beweis erfolgt am 19. April!

Spektakuläre Tricks der weltbesten Action-Sportler vor ausverkauftem Haus. Die Dirt Session 2008 begeisterte die Menschenmassen mit unvergesslichen Runs und echtem Festival-Feeling. Da will die Dirt Session 2009 noch eins drauf setzen und bestätigt mit dem BMX Street Gewinner der Street Session 2008 Rob Darden (USA), dem angesagtesten brasilianischen Dirt Export Diogo Canina und dem zur Zeit besten deutschen Dirt Fahrer Markus Hampl die ersten BMX-Helden im hochkarätigen Fahrerfeld. Die Mountainbiker können bereits den letztjährigen Gewinner Paul Bassagoita (USA), den zweitplatzierten Lance McDermott (UK) und den besten Street Fahrer Deutschlands und Duisburger Lokalhelden Marius Hoppensack vermelden. Insgesamt zehn Top-Fahrer aus aller Welt werden im BMX und Mountainbike in der Kraftzentrale auf dem halsbrecherischen Parcours aus Dirt Jump und Slopestyle starten. Dazu werden im April tonnenweise Lehm und Holz angeliefert und eine Dirt Line der Superlative in die alte Industriehalle gebaut. Am Kopf der Halle erhebt sich die Monster-Stage für drei Stunden Volldampf Rock’N‘Roll!

Für nationale Pro-Rider und talentierte Nachwuchsfahrer besteht am 28. März in Mainz die einmalige Möglichkeit, sich bei der T-Mobile Local Support Dirt Challenge zu qualifizieren. Da es vor Ort in Duisburg am 19. April keine Qualifikation geben wird, ist das die einzige Chance für jeweils vier ambitionierte BMXer und Mountainbiker, sich einen Platz im hochkarätigen Fahrerfeld der Dirt Session zu sichern und Kopf an Kopf mit der Action-Sport Weltspitze zu starten.
www.t-mobile-playgrounds.de

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production