Share

News

Video Review – Death of Fun

Eastern Bikes haben letztes Jahr mit der Inside/Out-Reihe gezeigt, wie man richtige Webvideos macht. Gut gefilmt, gut geschnitten, solide Action und ein neues Konzept ließen die vier Episoden aus dem Einheitsbrei hervorstechen. Wird der vorgelegte Maßstab auch von der gerade erschienenen DVD „The death of fun“ erreicht?

Wäre diese DVD ein Date, wäre es nach den ersten 30 Sekunden schon zu Ende. Die Qualität des schwarzweißen Covers ist doch ziemlich bescheiden und der Text auf der Rückseite beharrt mir ein bisschen zu sehr darauf, dass früher alles besser gewesen ist. Wie gut, dass wir nicht beim Speeddating sind, denn abgesehen davon geht es rund. Es ist ja schon ein gewagtes Unterfangen, noch eine DVD auf den Markt zu werfen, die dann aber noch mit einem nicht dünnen Booklet auszustatten, grenzt schon an Wahnsinn. Texte und Layout sind aber großartig und es ist klar: Komplett tot ist der Spaß noch lange nicht.
Aber zum Eigentlichen: der DVD. Die Verpackung ist schnell vergessen, als Seamus McKeon mit einem Tennisball in den Speichen des Vorderrads im No Handed Nosewheelie vorbeirollt und auch ansonsten allerlei Kreatives und Wildes zeigt. Karl Poynters Part ist solide, aber mehr auch nicht und Brian Wizmerskli stellt ohne einen einzigen Icebonk klar, dass er noch nicht im Rockstardrogensumpf verschwunden ist. Der mittlere Teil des Videos besteht aus einer Skateparkbreitseite, in der Kelly Bolton, Josh Perry und Craig Mast ihre Flips auch gerne mal auf der Straße zeigen, bevor es dann zum finalen Splitpart geht. Nick Anderson war mir vorher komplett unbekannt, dabei fährt er wie Aaron Ross und hat Icepickgrinds to 180 ziemlich sicher drauf. Eric Holley zeigt hochtechnisches Grindgefrickel mit diversen vorher so noch nie gesehenen Kombinationen. Und einen Manual to Double Crankflip. Wenn das allein kein Grund ist, die DVD zu kaufen! Ein winziger Kritikpunkt neben der Verpackung wären noch die nicht vorhandenen Clips von Leigh Ramsdell, der ein bisschen zu sehr mit seinen Teammanagerpflichten beschäftigt war, aber den kann man sich ja im umfangreichen Bonus in den Inside/Out-Episoden ankucken. So wie es aussieht, war das Date trotz der Startschwierigkeiten ein Volltreffer und endet dann wohl bei Kaffee in meiner Wohnung…

http://www.youtube.com/watch?v=1Jbs7lHlMWI

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production