Share

Top Stories

Gallery: Faces of Ciao Jam

Es hat sich unter Grindsportfreunden mittlerweile rumgesprochen, dass man es sich nicht entgehen lassen sollte, wenn die Ciao Crew zum Tanz bittet. Dementsprechend gut gefüllt war die Skatehalle Wiesbaden während des Ciao Jams am vergangenen Wochenende auch. Nun gehört der Park zu den kleineren Exemplaren seiner Zunft, was angesichts der vielen Fahrer teilweise zu sehr regem Verkehr auf dem Streetparcours führte. Größere Zusammenstöße blieben aber glücklicherweise aus, auch wenn es ein ums andere Mal echt knapp war. Und der akute Platzmangel hatte auch sein Gutes: Da sich die Action auf engstem Raum abspielte, bekamen die Zuschauer alles mit, was der Stimmung sehr zuträglich war. Welche Tricks am meisten Applaus ernteten, erfahrt ihr morgen in unserem Video aus Wiesbaden. In der Zwischenzeit haben wir hier schon mal eine Gallery mit einigen Impressionen vom Ciao Jam.

Mitorganisator Merlin Czarnulla (Mitte) im Kreis seiner Lieben: Während Lukas Häusler (links) wegen einer Bänderdehnung leider nicht fahren konnte, drehte Kilian Roth in Wiesbaden nach halbwegs überstandener Kreuzbandverletzung ein paar Runden. Kilians Knie ist zwar noch nicht zu 100 % fit, aber das Gröbste ist überstanden und in einem Monat darf er wieder richtig Gas geben.
Der zweite Teil des Organisationskomitees: Bruno Hoffmann
Egal wo Eddie Baum auch auftaucht, er hat immer gute Laune und neue Combos im Gepäck
Felix Donat nahm den ganzen Tag über geduldig Trickwünsche entgegen
Dima Prykhodko hatte nach seiner Performance auf dem Ciao Jam allen Grund zu strahlen
Janek Wentzky (links), Christian Heger (Mitte) und Oliver Michel demonstrieren, wie unterschiedlich ein glücklicher Gesichtsausdruck aussehen kann
Jan Hollinger (rechts) war von den ganzen Manuallines, die er während des Jams über aufs Parkett zauberte, am Ende des Tages ganz schwindelig. Die Props von Jens Faul (links) waren ihm trotzdem – oder vielmehr gerade deswegen – sicher
Im Laufe des Tages fanden zwei Best-Trick-Sessions statt, bei dem es Sachpreise von Federal, Traffic und Deepend zu gewinnen gab. Munya Zana (links) packte aus diesem Anlass einige heftige Nollie-Tricks aus und wurde dafür vollkommen zurecht von Preisrichter Kuskus beschenkt
Carlo Hoffmann hatte den Ernst der Lage erkannt
Max Gaertig erweiterte in der Skatehalle Wiesbaden sein Repertoire an unmöglichen Smithgrindvariationen um ein weiteres Kapitel. Mehr dazu demnächst in unserem Video
Auch nach diversen Einschlägen war Martin "Billy" Mahlert der Spaß am Ciao Jam sichtlich ins Gesicht geschrieben
Moritz Lennich (links) war nach Wiesbaden gekommen, um sich Inspiration für ein Leben mit Pegs zu suchen, dem er sich nach bestandenem Staatsexamen in Zukunft widmen möchte
Representing fettarmemilch und Lebemänner weltweit: Marko "Schmaggo" Böhner
@olivermichel #dieserganzestress
Was guckst du?! Tom Schorb-Mergenthaler möchte bei der Videoanalyse nicht gestört werden
Was für eine Grindcombo Fabian Bader in diesem Foto macht, erfahrt ihr morgen in unserem Video vom Ciao Jam

Fotos: KameraKollektiv Paul Michel Czarnulla Lennich

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production