Share

Top Stories

European BMX Trade Show 2018 @ Snipes BMX Cologne

Am vergangenen Wochenende fand die vierte Auflage der European BMX Trade Show im Rahmen von Snipes BMX Cologne im Kölner Jugendpark statt. Die Vertriebe Fun4U Sports (das ist der neue Importeur von Colony), G&S Distribution, SIBMX, Traffic BMX Distribution, TSG und Unity BMX Distribution waren in einem riesigen Festzelt am Eingang des Geländes in Stellung gegangen, um Händlern und Endverbrauchern ihre neusten BMX-Produkte für die kommende Saison zu präsentieren. Merlin Czarnulla hat sich für uns ins Getümmel gestürzt. Hier sind ein paar Schätze, die er auf seinem Rundgang über Europas einzige reine BMX-Messe abgelichtet hat:

SIBMX:

Keiner Wunder, dass Björn Heyer (links) und Bodo Hellwig von SIBMX gut gelaunt waren, schließlich hatten sie noch rechtzeitig zur European BMX Trade Show die neue Komplettkollektion von Sunday Bikes reinbekommen.

Eine ausführliche Preview der neuen Kompletträder von Sunday Bikes findest du auf sundaybikes.com.

Gleich gegenüber gab es die Weltpremiere der 2019er Kompletträder von wethepeople. Mehr dazu in Kürze!
Volume Bikes hat Josh Clemens eine eigene Signaturefarbe des Voyager-Rahmens spendiert, die sich Pink Camo nennt.
SIBMX hat vor einiger Zeit Heresy ins Programm aufgenommen. Die französische Firma hat bekanntlich ein Herz für Flatlander und so gibt es den AscenD-Rahmen mit einem extra kurzen Oberrohr (19″).
Für jene unter euch, die neben Flatland auch Street/Park fahren und dabei nicht zwischen zwei Rädern hin und her switchen möchten, gibt es den AscenD jetzt auch in länger. Ihr habt die Wahl zwischen einem 20″- oder einem 20,5″-Oberrohr, das nicht so stark geknickt ist wie bei der Flatlandversion.
Beim BMX-Fahren einen Helm zu tragen, ist immer eine gute Idee. Der Alpha von Fuse sitzt gut, erfüllt die U.S. CPSC Norm und bietet dank seiner „High Impact“-Schale bestmöglichen Schutz. Neben dem Rot vom Foto ist er auch noch in schwarz, weiß und cyan erhältlich. UVP: 39,99 €
Sponsoring ist keine Einbahnstraße: Alex Stinshoff (rechts) hatte auf der Messe für Bodo Hellwig, der ein passionierter Schalke-Fan ist, das perfekte Geschenk dabei. HAHAHA!

Ein Blick hinter die Kulissen bei SIBMX gefällig? Für einen Videorundgang mit Bodo Hellwig durch die Firmenzentrale in Edewecht einfach HIER klicken.

TRAFFIC BMX DISTRIBUTION:

Christoph Nöckel vom People’s Store (links) zu Gast bei Martin Kiesewetter am Stand von Traffic BMX Distribution
Von Cult gibt es den Sean Ricany Shorty Frame jetzt auch im zweifarbigen Leo Colorway. Bei Leo handelt es sich übrigens um Seans Hund, der gleich noch vorne auf dem Rahmen verewigt wurde.

Louis Zimmer hat sich den Rahmen bereits eingebaut und ist begeistert von dem Teil:

@traffic.bmx hat @louiszimm den neuen @cultcrew Shorty @seanricany Signature Frame im Leo Colorway spendiert #bmx @cultcrew #trafficbmx #datschüssellife

Ein Beitrag geteilt von freedombmx_mag (@freedombmx_mag) am

Na, wenn haben wir denn da?! Das sind die neuen Swerve-Naben von BSD, die es bisher noch nicht einmal auf der Webseite der schottischen Firma zu sehen gab. Die Vorderradnabe ist selbstverständlich kompatibel mit den „Jersey Barrier“-Hubguards  und bei der Hinterradnabe handelt es sich um eine Femalecassette (14 mm), die 150 Angriffspunkte für die Sperrklinken am Ratchetring hat, also sofort und ohne jegliches Gap greift. Außerdem summt das Ding laut Kiesi wie eine Biene. Die Naben sollten im Spätsommer/Anfang Herbst in Deutschland erhältlich sein.

Die größte Überraschung am Traffic-Stand war jedoch , dass die Kölner nicht länger Haro vertreiben, dafür jetzt aber GT im Programm haben. Natürlich hatten sie für die European BMX Trade Show schon einen Schwung Produkte der kalifornischen Traditionsfirma am Stizzle darunter auch die gesamte Komplettradlinie.

Hier haben wir zum Beispiel das Mercado Team im flashigen „Satin Cyan Fade To Black“-Colorway. Das Rad liegt bei 459,99 € im VK. Es hat ein 20.75“ langes Oberrohr, die Hauptrohre sind aus Chromoly und das Unterrohr ist durch ein Gusset verstärkt. Mid BBs und integrierte Steuersätze gehören auch bei GT zum Standard, außerdem ist das Mercado Team mit SB-gelagerten Alu-Naben vorne und hinten sowie einer 170 mm langen, dreiteiligen GT-Kurbel aus Chromoly mit 8-Spline Drive und einem GT-Kettenblatt (25 Zähne) aus Aluminium bestückt. Das Rad kommt Ende August in den Handel.
Für die European BMX Trade Show hatte man bei Traffic außerdem noch einige Custom Bikes aufgebaut: Hier haben wir das Cult Shorty im Signaturecolorway von Kilian Roth und mit den neusten éclat-Teilen ausgestattet. Sehr schick!

UNITY BMX DISTRIBUTION:

Christoph Huber von Unity/Mankind mit seinem Haus- und Hofgrafiker Peter Keller von Menschlabor (links) und seinem Sohn Ben auf dem Arm
Von Mankind gibt es seit einigen Monaten Kompletträder, die einiges hermachen. Hier ist das Thunder, die High-End-Streetmaschine von Mankind. Shadow Strada Nuova LP Reifen in 2,3″ und eine Halflinkkette von Shadow gehören zu seiner Grundausstattung. Noice!
Spirituell angehauchte BMXer sind bei Joris Coulombs Signaturerahmen von Subrosa an der richtigen Adresse. Das Ding hat nämlich nicht nur einen kurzen Hinterbau (12,9″), sondern auch einige vom Hinduismus inspirierte Sticker und hört auf den Namen „OM“.
Mit dem „Featherlight In-Mold“ war es das erklärte Ziel von The Shadow Conspiracy, einen stylischen Helm zu produzieren, der optisch an die früher beliebten Weichschalenhelme erinnert, aber einen viel einen viel besseren Schutz gewährleistet als diese. Denn in dieser Hinsicht waren die Dinger bekanntlich ein Griff ins Klo. Das ist gelungen, denn der Featherweight sitzt nicht nur niedrig auf dem Kopf, sondern erfüllt auch alle CPSC- und EN 1078 Standards.

FUN4U SPORTS:

Yippie! Nach ein paar Jahren Pause ist Colony nun wieder über Fun4U Sports in Deutschland erhältlich. Der Funsportvertrieb aus Niederkassel hat niemand Geringeren als Janosch Ritter vom Crow Store ins Boot geholt, um die BMX-Sparte zu leiten. Nicht im Bild: die Freibierfässchen.
Neben acht verschiedenen Kompletträdern, darunter sogar ein 24″-Cruiser, hat Colony auch die komplette Palette Aftermarketteile im Programm. Es gibt quasi kein BMX-Teil, das die Australier nicht herstellen. Hier haben wir den Prody Frame, den Signaturerahmen des Firmenchefs Clint Millar, der optisch an die Rahmen von Standard Bike Co. aus den 90er Jahren erinnern. Das ist natürlich Absicht, denn Clint ist ein Riesenfan von den Liptrickeskapaden der legendären Standard Army.
Die Hardy Bars von Colony sind nach @hardythepuppy benannt, dem einzigen Hund im Team von Colony. Es gibt den vierteiligen Lenker in den Höhen 8,65″ oder 9,3″. Beide Versionen sind 28″ breit und haben 10,5° Back- sowie 2° Upsweep. Der Lenker ist multi-butted und komplett hitzebehandelt. Sein Gewicht liegt zwischen 910 und 1004 g. WUFF!
Noch mehr Street als ein vierteiliger Lenker ist ein Guard Sprocket, das Colony selbstredend auch in ihrem riesigen Sortiment haben. Das Menace Guard Sprocket ist das Signaturekettenblatt von Jordan Barba. Dank fünf verschiedener Kurbelaufnahmen kann man das Kettenblatt drehen, wenn eine Seite durchgegrindet ist. Das Menace ist aus 7075-T6 Aluminium CNC gefräst, hat 25 Zähne, wird mit 19- und 22-mm-Adaptern geliefert, wiegt 125 g und ist neben schwarz auch in poliert erhältlich.

G&S DISTRIBUTION:

Michael Schaak von G&S Distribution/The Local Face
Was für ein schöner Rahmen – und stabil ist der BMT Frame auch noch, schließlich handelt es sich dabei um Mike Hoders Signaturerahmen von S&M Bikes und der nimmt seine Räder ja immer besonders hart ran. Der BTM ist in fünf verschiedenen Oberrohrlängen erhältlich (20,5″, 20,75″, 21″, 21,25″, 21,5″), da ist also für jede Körpergröße die richtige Länge dabei.
Mutant Bikes aus Portugal setzen bei ihrer zweiteiligen Bionic-Kurbel auf das patentierte Spliner-System, bei dem die beiden Achsenteile in der Mitte mit einer 48-Spline-Hülse verbunden werden. Das Ergebnis ist eine extrem stabile Kurbel, die mittlerweile nicht nur in 175 mm, sondern auch in 165 mm erhältlich ist, und sich gewichtsmäßig zwischen 799 und 827 g einpendelt
Du magst deine Handschuhe gerne bunt? Dann solltest du in Erwägung ziehen, dir ein Exemplar der Fist Gloves zuzulegen. In der Mitte der oberen Reihe haben wir zum Beispiel den Signaturehandschuh von Alex Coleborn und links daneben das Kyle-Baldock-Model. Killabees on the swarm! Alle Handschuhe von Fist werden aus extrem dehnbaren Lycra-Stoff hergestellt und sind an den Spitzen von Zeigefinger und Daumen besonders leitfähig, damit du sie nicht ausziehen musst, wenn du während der Session mal schnell etwas auf Instagram posten oder eine Nachricht schreiben möchtest

24/7 Distribution:

Arne Lübcke von 24/7 Distribution hatte neben haufenweise Helmen und Schutzausrüstung von TSG auch Kaltgetränke für durstige Messebesucher im Gepäck. Bester Mann!
TSG bietet Helme in wirklich allen erdenklichen Formen, Farben und Größen an und feiert in diesem Jahr außerdem ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Herzlichen Glückwunsch!
Alle TSG-Helme sind natürlich zertifiziert und zeichnen sich durch die Bank weg sowohl durch ihren Low Fit (sitzen extra niedrig auf dem Kopf) und ihren Snug Fit aus (passt sich automatisch der Kopfform an)
Rechts im Bild zwei alte Bekannte: der Joint Knee Sleeve von TSG mit segmentierter Polsterung für maximale Beweglichkeit und gleich darunter die „Ankle Support“-Bandage aus 3D-Mesh-Gewebe für größtmöglichen Tragekomfort. Daneben haben wir den Prototypen für den Dermis Pro, TSGs neue Knie- und Schienbeinschonerkombination. Das Besondere daran ist, dass der Schoner  „gap free“ ist, also keine Unterbrechung zwischen Knie und Schienbein hat. Der Dermis Pro ist außerdem super dünn und dadurch easy unter der Hose zu tragen. Für die Polsterung kommt der sogenannte Arti-Lage-Schaum zum Einsatz, der superweich zu tragen ist und sich bei Einschlägen verhärtet. Hört sich interessant an? Dann solltest du Ende Juli mal im BMX-Fachhandel danach fragen, bis dahin sollte der Schoner nämlich bereits erhältlich sein

Fotos: Merlin Czarnullia

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production