Share

Video

Red Bull Mirror Park Projekt mit Courage Adams & Paul Thölen

Für das neuste BMX-Videoprojekt von Red Bull ist Paul Thölen nach Spanien geflogen, um dort gemeinsam mit seinem Teamkollegen Courage Adams einen komplett verspiegelten Rampenpark zu fahren.

[ACHTUNG: Falls du einen Adblocker verwendest, musst du diesen deaktivieren, bevor du das Video weiter oben gucken kannst. Danke!]

Courage selbst war maßgeblich am Design des Parks beteiligt, nahezu ein Jahr hatte er sich mit den Planungen des außergewöhnlichen Spiegelparks beschäftigt. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen, war aber aufgrund der reflektierenden Oberfläche auch nicht ganz einfach zu fahren. Paul sagt über die Dreharbeiten: „Als ich den Mirror Park zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich, er sei unecht. Ich war mir außerdem nicht sicher, ob ich aufgrund der Spiegelungen überhaupt einen einzigen Trick stehen kann.“ Courage ergänzt: „Die Herausforderung, auf einer derart glatten Oberfläche zu fahren und dabei auch noch seinen eigenen Spiegelungen ausgesetzt zu sein, ist enorm. Die Spiegelungen verursachten derartige Reizüberflutung, dass es uns fast schwindlig wurde.“

Auch wenn die Bedingungen eine große Herausfordung waren, haben die beiden Red-Bull-Fahrer natürlich ein paar gute Clips im Mirror Park eingetütet. Hier ist das Ergebnis.

Video: Red Bull/Malgenio Films

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production