Share

Sven Avemaria und Louis Trieb haben an einem regnerischen Sonntag den neuen Skatepark Friedrichshafen auf seine Wetterfestigkeit getestet.

Video

Sven Avemaria & Louis Trieb im neuen Skatepark Friedrichshafen

„Schlechtes Wetter gibt es nicht – nur Skateparks ohne Brücke.“ Oder wie lautet das Sprichwort? Der funkelnagelneue Skatepark Friedrichshafen kann mit einer eben solchen Brücke für eine gute Session trotz heftigen Niederschlags dienen.

Der neue Skatepark Friedrichshafen, geplant von Ralf Maier @ Betonlandschaften und gebaut von Camp Ramps, wurde Anfang September nach einigen Wochen Bauzeit fertiggestellt. Die Bodenseeregion hat schon einige gute Parks vorzuweisen, gefühlt muss man eigentlich nie länger als 20 Minuten fahren und man findet sich in einem coolen Park wieder. So eine richtig große Lücke gab es eigentlich nur noch in Friedrichshafen zu stopfen.

Auf Initiative von Louis Trieb, der seit 2015 mit Hilfe von seiner Familie auf allen Ebenen nach Unterstützung gesucht hat, um einen neuen – richtigen – Skatepark in Friedrichshafen Wirklichkeit werden zu lassen, wurde Ende 2016 von der Stadt Friedrichshafen ein Budget von 110.000 Euro zugesichert. Mehrere Workshops mit zahlreichen Jugendlichen und schon etwas älteren BMXern und Skatern sowie Scooter-Dudes später wurde dann auch der Stadtverwaltung klar, was den meisten Rollsportlern schon vorher bewusst war: Das Budget ist zu knapp und wurde zum Glück deutlich aufgestockt.

Messen lassen kann sich der Skatepark mit so richtig großen Skateparks, wie es sie auf der anderen Bodenseeuferseite in der Schweiz gibt, mit seinen 750 qm zwar nicht. Dafür bietet er neben wirklich großen Rampen, inkl. Jumpboxen und Spine, einen smooothen Betonplaza, welcher geschützt von der schon erwähnten Brücke auch bei Regen zu 90 Prozent trocken bleibt! Eigentlich kann man sagen, dass für jeden etwas dabei sein sollte und die Kids haben endlich ihren Localskatepark.

Am Vortag erst vom Urlaub aus Barcelona zurückgekommen, traf sich Louis an einem verregneten Sonntagvormittag mit dem kunstform– und GT-Teamfahrer Sven Avemaria, der wiederum wenige Tage später sich auf den Weg nach Barcelona machte und extra das Kofferpacken für eine Session unterbrochen hatte, um gemeinsam den neuen Park auf seine Wetterfestigkeit zu testen. Das Resultat seht ihr im Video weiter oben.

Wer jetzt Lust auf einen Kurztrip nach Friedrichshafen bekommen hat, sollte nicht lange warten: Bereits diesen Sonntag findet die große Skatepark Opening Sause statt. Neben einem Skatejam wird es hier eine Stuff for Tricks BMX-Session geben, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Mehr Infos in unserem Veranstaltungskalender.

Kamera: Michelle Steinhagen, Pat Trieb
Schnitt und Text: Pat Trieb
Musik: Tikitaka – Business vom Album Drifter (Schalltraeger Recordings)

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production