Share

Menschen

Videointerview mit Thomas Stellwag vom 360 Grad Sportshop

Es gibt nur sehr wenige BMX-Läden in Deutschland, die so viele Jahre auf dem Buckel haben wie der 360 Grad Sportshop – und unter den rider owned BMX-Shops ist der Laden, der im Jahre 1991 (!) von Thomas Stellwag vor den Toren Münchens ins Leben gerufen wurde, sogar der Dienstälteste. Kurze Geschichtsstunde: Thomas war der erste deutsche Fahrer, der einen Backflip to Fakie auf einer Minirampe gestanden hat (siehe HIER), und sich schon oppo Kinkedrails runterstürzte, als es noch gar keinen Begriff dafür gab (nämlich 2002, siehe weiter unten). Klarer Fall: Bei dem Typen handelt es sich eindeutig um eine lebende Legende. Im Videointerview plaudert Thomas ein wenig aus dem Nähkästchen während zwischendurch der 360-Grad-Sportshop-Teamfahrer Maxi Haun einige Flatrailmoves zum Besten gibt.

Thomas Stellwag, Oppo Kinked Rail in Düsseldorf aus Ausgabe 46 (Heft 4/2002)

Und weil wir schon mal beim Thema sind, haben wir hier noch Thomas‘ Part aus der Bro Cam-DVD von AllRide BMX Distribution (2009):

[ACHTUNG! Falls du einen Adblocker verwendest, musst du diesen deaktivieren, bevor du das Video weiter oben gucken kannst. Danke.]

Falls du das Video lieber auf unserem YouTube-Kanal gucken möchtest, kannst du das – zumindest auf deinem Desktopcomputer – HIER tun.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production