Share

Top Stories

Bangers X Rider of the Year: Ciao-Premiere

Wir haben euch eine Überraschung für die Bangers X Rider of the Year Awards versprochen, jetzt ist die Katze endlich aus dem Sack: Die Fortsetzung des Ciao Crew Mixtapes feiert am 21. November 2015 auf unserer diesjährigen Megasause in der Bar Zum Scheuen Reh am Kölner Westbahnhof seine Welturaufführung! Wir haben den Trailer und ein Exklusivinterview mit Felix Reinhart aka Pocher für euch, der ja schon für Bruno Hoffmans Gripped-Edit für éclat hinter der Kamera stand und auch das Ciaotape mit seiner treuen VX gefilmt hat.

Hey Felix! Dein VXTape für die Ciao Crew ist so gut wie fertig und feiert auf der Bangers X Rider of the Year Party seine Premiere. Wann hast du angefangen, für das Video zu filmen?
Für das Tape filme ich bereits über ein Jahr, wobei ich anfangs eigentlich nur bissi die Jungs filmen wollte, um die VX auszuprobieren. Nach und nach dachte ich dann, ich mach ein eigenes Tape daraus. Mit der Zeit hat sich halt ziemlich viel Material angesammelt, worüber ich mittlerweile selber nicht mehr als so den Überblick habe.

Wie viele Tapes hast du insgesamt dafür verballert und welcher Fahrer hat dich am meisten Band gekostet?
Zusammen haben wir um die 35 bis 40 Tapes vollgemacht, wobei auch viel Bullshit gefilmt wurde  – vor allem, wenn man dem Merlin die VX in die Hand gibt ???? Wer am meisten davon verblasen hat, kann ich gar nicht genau sagen. War eigentlich immer ziemlich ausgewogen.

Wer ist diesmal denn alles zu sehen?
Die komplette Ciao Crew plus Siegen und Köln, ein paar Skater aus OF und Franki und noch ein paar Jungs bei mir aus dem Eck. Und dann gibt es noch den ein oder anderen Gastclip. Gefilmt wurde überwiegend in Frankfurt und Umgebung und ein paar Clips sind aus Brüssel.

Steilvorlage: Wer hat den ersten Clip im Video?
Merlin.

Echt?! Merlin meinte zu mir, das jemand anderes den ersten Clip hat …
Er hat den ersten Clip im Intro.

Und was ist mit Olexesh?
Ach, ich dachte, du meinst den ersten riding clip. Wenn man vom ersten Part ausgeht, dann wäre es Bruno. Aber ja, in dem allerersten Clip ist Olexesh zu sehen. Die Aufnahmen ist während der Dreharbeiten zu seinem “Distrikt Sis Kat”-Video entstanden.

Pocher bei der Arbeit; Foto: Vincent Sylvain

Warum filmst du mit einer VX? Ist das eine ästhetische Entscheidung?
Ich habe die VX zu ersten Mal vor ungefähr zwei Jahren bei einem Kollegen gesehen und mir damals gedacht: Diese Kamera muss ich haben! Die VX ist optisch einfach der Hit, macht leckere Aufnahmen und man kann sie jedem in die Hand drücken – also fast jedem 😉 Vor allem stehe ich auf so alte Sachen. Technik von 1995. Killah!

Hast du eigentlich eine oder zwei von den Kameras?
Ne, leider nur die eine. Wobei ich mir manchmal denk: Shit hättest ich jetzt noch ne Zweite. Aber ich denke, da wird noch eine dazu kommen.

Merlin hat auf der einen Seite kritisiert, dass der Trailer nicht hektisch genug geschnitten sei. Auf der anderen Seite meinte er gerade zu mir, dass ich dich fragen soll, warum keine Slowmos in dem Video sind. Fragst du dich auch manchmal, was mit ihm nicht stimmt?
Das liegt allein an meinen schäbigen Schneideprogramm, das über keine Slowmofunktion verfügt. Imovie von 2007 ist richtiger Dreck. Aber gut, man kann Clips aneinanderreihen und Musik darunter legen. Macht auch schon Spaß. Computer war aber noch nie so meins.

Dima Prykhodko mit einem Präzisionsicepick, der während der Dreharbeiten für das erste Mixtape der Ciao Crew gefallen; Foto: Merlin Czarnulla

Was ist denn dein Lieblingspart oder dein Lieblingsclip in dem Video?
Ich find die Ghettosection recht gelungen.

Ich nehme mal an, die Ghettosection wurde am Ghettospot gefilmt. Zählen Clips dort deiner Meinung nach eigentlich als Skateparkclips?
Schwierig. Eigentlich muss man da noch mal differenzieren. Der Ghettospot ist kein richtiger Skatepark und auch nicht wirklich Straße, sondern irgendwo dazwischen, denke ich. Und ja, die Ghettosection wurde am Ghetto gefilmt.

In Skateparks trifft man nicht selten Skater. Und auch im Ciaotape wird der ein oder andere Knallbrettfahrer zu sehen sein. Warum?
Mit ein paar verbringen wir gern und häufig Zeit; chillen, entspannt Session fahren, abends wohin gehen. Man versteht sich, sind stabile Jungs. Ciao umfasst eigentlich alle, mit denen wir gern unterwegs sind und rausgehen, um Spaß haben. Da ist es egal, ob Skater oder BMXer. Harmony! Und Knallbrettfahrer zu filmen, macht manchmal mehr Laune wie jemanden auf dem Rad zu filmen. Außerdem sieht Skateboardfahren einfach dope aus.

Apropos filmen: Wer hat dir eigentlich alles beim Filmen geholfen?
Puh, mir wurde von allen Seiten aus geholfen. Ich glaube, jeden aufzuzählen, schaffe ich gar nicht. Aber trotzdem danke an alle, die geholfen haben!

Life leben tun! Nachdem Babanail einen garstigen Railhop bezwungen hatte, hielt er sich nicht lange mit Jubelfeiern auf, sondern riss sich kurzerhand das Shirt vom Leib und sprang in die Fluten des Mains; Foto: Merlin Czarnulla

Wie oft wurdest du auf dem Weg zum filmen in FFM von Kontrolleuren in der Bahn erwischt? Mir ist zu Ohren gekommen, das war schon ein paar Mal.
Ach Quatscht, ohne Ticket würde ich niemals in einen Zug steigen. Haha!

Ich habe außerdem gehört, dass du dich dein Banger ein wenig Überwindung gekostet hat. Was war da los?
Ja, ich war mehrmals an dem Rail und hatte irgendwie schon aufgeben. Als dann im vergangenen Sommer Ben Lewis und Nathan William in FFM waren und wir an dem Spot vorbeikamen, hat’s dann doch geklappt. Aber was Tom danach gemacht hat, sprengt alles!

Alles klar, kommen wir langsam zum Ende. Was für Videoprojekt stehen bei dir in nächster Zukunft an?
Ich filme gerad noch mit ein paar anderen Jungs. Und ich hab bock auf ein „Franki at Night“-Tape. Mit Babsen aka Babanail habe ich auch schon gut was gefilmt. Alle Clips bisher sind viel zu hart. Wir wollen demnächst noch mal rausgehen und fertig filmen.

Hört sich gut an. Möchtest du zum Schluss noch etwas loswerden oder jemanden grüßen/danken?
Grüße an alle Jungs von der Ciao Crew, meine Homes und vor allem die zwei, die hinter der ganze Geschichte stehen [Bruno Hoffmann und Merlin Czarnulla]. Vielen Dank!

Alle Infos zur Bangers X Rider of the Year Party am 21. November 2015 in Köln findest du HIER oder auf Facebook. Bis zum 16. Dezember November 2015 kannst du außerdem noch deine Stimme bei den Rider of the Year Awards abgeben. Also jetzt schnell noch HIER voten und automatisch an unserer Verlosung teilnehmen, bei der als Hauptpreis ein Komplettrad von Volume Bikes im Wert von 799,99 Euro winkt, das uns freundlicherweise von SIBMX zur Verfügung gestellt wurde. Vielen Dank noch mal dafür!

Video: Felix Reinhart
Foto: Vincent Sylvain
Interview: Merlin Czarnulla und Markus Wilke

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production