Share

Top Stories

Dennis Möller Bikecheck

Dennis Möller ist der Verkörperung der Newschool. Er kann Ice Hard 180s Rails runter, verfügt über beachtliche Nollie-/Nozza-Skills und trägt auch schon mal Jogginghosen zu hochgekrempelten Beanies. Außerdem ist der 26-jährige Swaglord aus dem Breisgau seit November über Traffic Distribution für Kink unterwegs. Höchste Zeit also, ihm nachträglich zu seinem neuen Sponsor zu gratulieren und für diesen Bikecheck sein Rädchen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Rahmen: Kink BMX Titan II in 20,75“
Gabel: Kink BMX Foundation II (26 mm Vorlauf)
Lenker: Kink BMX Grizzly Bar in 9“
Griffe: Kink BMX Samurai Grips
Lenkerenden: Odyssey ParEnds
Bremsanlage: nicht vorhanden
Vorbau: Animal MR Toploader
Steuersatz: Kink BMX Integrated II
Sattel: Kink BMX High Dive
Sattelstütze: Animal Pivotal
Kurbel: Odyssey Thunderbolt (170 mm)
Tretlager: Kink BMX MID BB
Pedale: Kink BMX Hemlock
Kettenblatt: United
Übersetzung: 25/9
Kette: Animal Mike Hoder
Reifen: Kink BMX Wright 2,4“
Laufräder: vorne G-Sport x éclat Teck, hinten Odyssey Hazard Lite x Antigram
Hubguards: vorne éclat Teck, hinten Antigram x éclat Overguard
Pegs: Kink BMX Drift Pegs
Modifikationen: Lenker an beiden Seiten um 3 cm gekürzt
Reifendruck: 4 Bar
Gewicht: ca. 11 kg
Körpergröße: 1,75 m

Swaglord

INTERVIEW MIT DENNIS MÖLLER

Hey, Dennis! Alles fit? Bist du gut ins neue Jahr gekommen?
Hi Markus! Alles bestens, danke. Ja, sehr entspannt. Ich habe dieses Silvester mit der Fam gefeiert.

Du bist seit ein paar Monaten über Traffic Distribution für Kink unterwegs. Wie kam der Deal zustande?
Ich war im Sommer so gut wie jedes Wochenende mit Felix Donat unterwegs und habe so Martin Kiesewetter und Dave Paterson von Traffic/wemakethings kennengelernt. Martin schreib mir dann, wenn ich ihm seine Badehose zurückbringe, setz er mich auf Kink.

Hahaha! Was war sonst noch an 2018 super?
Ich bin das Jahr ziemlich viel rumgekommen – das erste mal auch über den großen Teich. L.A. und New York waren der Wahnsinn!

Lass uns über dein Rad sprechen. Warum hast du dich aus der nicht gerade kleinen Produktpalette von Kink BMX für den „Titan II“-Rahmen mit einer Oberrohrlänge von 20,75“ entschieden?
Am wichtigsten war mir der Hinterbau mit 13″ slammed. Mein alter Rahmen hatte auch schon 13″ und ich find das einfach super. Ich bin bis zu diesem Zeitpunkt immer eine Oberrohrlänge von 20,5“ gefahren, nun gönnte ich meinen Beinen etwas mehr Platz.

Du hast deinen Lenker auf beiden Seiten drei Zentimeter gekürzt. Das ist eine ganze Menge. Bist du ein Fan von schmalen Lenkern oder ist das Ding einfach nur sehr breit?
Das Ding war einfach nur sehr breit.

Gibt es sonst irgendwas an deinen Rädern, bei dem du pingelig bist?
Ich finde es schlimm, wenn irgendwas knackst oder die Kurbel dreht sich nicht richtig.

Für welches Teil an deinem Fahrrad würdest du sofort Geld auf den Tisch legen, wenn du es nicht geschenkt bekommen hättest?
Für denn Grizzly Bar!

Warum?
Ich finde die Geo nice für Barspins.

Warum fährst du einen Animal- und keinen Kink-Vorbau?
Ich liebe das Teil! Ich fahre eigentlich einen Frontloader. Und der Animal-Vorbau ist von den Maßen her dasselbe, nur mit Topload-Design.

Die Samurai Grips werden von ODI für Kink BMX hergestellt. Fühlen die sich ähnlich gut wie Longnecks an?
Ja, ich finde sogar besser!

Du fährst die „Foundation II“-Gabel, die mit 26 mm einen sehr kurzen Vorlauf hat. Wenn ich mir die hole, kann ich dann auch so unfassbar gut Nosemanuals wie du?
Na klar! Ich habe meine Nosemanuals zwar mit 32 mm gelernt doch mit 26 mm ist sehr viel einfacher.

Wenn wir schon mal beim Thema sind: Es gibt Leute, die behaupten, Nozzas wären einfacher, wenn man mit wenig Luft in den Reifen fährt. Hast du damit schon mal rumexperimentiert?
Ich finde mit weniger Luft das Rad viel zu schwammig, und man braucht viel mehr Kraft. Mit 4 Bar fährt sich das Rad kontrollierter.

Die Hemlock Pedals von Kink BMX haben 14 Pins auf jeder Seite. Wie wichtig ist es dir, guten Grip auf deinen Pedalen zu haben? Und würdest du den Grip gegen Crankarms on lock eintauschen?
Die Frage ist witzig, aber ich denke nicht. Guter Grip auf den Pedalen finde ich sehr wichtig. Ich habe keine Lust umzuknicken.

Der Sattel ist hinten an den Seiten schon ziemlich abgewetzt. Woher kommt das?
Das frage ich mich selber schon seit Jahren.

Ich habe ja den Verdacht, dass das von den ganzen Pull-up Barspins kommt, die du machst.
Haha, das kann gut sein.

Die Schraube deiner Sattelklemme steht ziemlich weit raus. Was ist da los?
Mir ist die mal gebrochen und hab dann eine aus dem Keller genommen, seitdem fahre ich die.

Bekommst du viel Shit von deinen GBB-Homies, weil du keine Stahlpegs fährst? Stichwort: #echtegrinds.
Anfangs ja, aber viele sind mittlerweile auch auf Plegs.

Hattest du jemals eine Bremse am Rad?
Ja, eine Woche, so ziemlich am Anfang.

Du bist ein sehr technischer Fahrer, insofern wundert es mich ein wenig, warum du keinen Freecoaster fährst. Erklär doch mal bitte, warum du auf Kassette setzt.
Ich wundere mich selber ein wenig. Doch mit Kassette fühlt sich das Bike einfach besser an.

Kommen wir langsam zum Ende. Was steht in nächster Zeit bei dir an?
Ich werde Ende des Monats nach San Francisco ins Warme abhauen und dort meinen Welcome-Edit filmen.

Hört sich gut an! Bevor jetzt gleich die letzte Frage kommt, verrat uns doch noch schnell das Geheimnis hinter Ice Hardys …
Der Trick ist einfach. Je nach länge der Rail oder das Curb ist, solltest du dich schon auf die Seite gelehnt haben, damit du am Ende nur noch das Rad mitnehmen musst.

Alles klar, jetzt wäre ein guter Zeitpunkt für Grüße und Shoutouts.
Ich danke dir für das Interview! Shoutouts an Cocki, Kiesi und Dave, die das möglich gemacht haben.
Viele Grüße an meine Fam, Homies und Freunde!

Dennis Möller ist 26 Jahre alt, wohnt in Ihrigen bei Freiburg und fährt neben GBB über Traffic Distribution für Kink.

Fotos: Alex Ille

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production