Share

Was für eine Party! Am vergangenen Samstag gingen in Köln unsere Bangers X Rider of the Year Awards über die Bühne – und ganz ehrlich: die Erinnerung daran dürfte angesichts des leckeren Freibiers und der ganzen Jägermeister-Gratisshots bei den meisten Gästen nur bruchstückhaft vorhanden sein. Aber zum Glück haben wir ja mit dem unvergleichlichen Martin „xmx“ Ohliger extra einen ausgezeichneten Fotografen engagiert, dessen Bilder eventuellen Gedächtnislücken auf die Sprünge helfen dürften.

Doch bevor wir uns noch einmal virtuell ins Partygetümmel stürzen und anschließend die Ergebnislisten studieren, sollen an dieser Stelle all jene spitzenmäßigen Menschen erwähnt werden, ohne deren Hilfe so ein rauschende Fest niemals möglich gewesen wäre. Wir danken:

– unseren Sponsoren SIBMX, Markit Denim, dem People’s Store, DIY Sprockets und Antiheld;
– allen Fahrern, Videofilmern und Fotografen;
– allen Usern, die am Onlinevoting teilgenommen haben;
– unserer Bangers-Jury Bruno Hoffmann, Hans Friedrich, Peter Adam, Max Gaertig und Dave Paterson);
– der Crew vom Scheuen Reh
– Billy und Roman für die Moderation;
– DJ Flakkes;
–Oli Landgraf, Jan Beckmann, Timm Wiegmann und Lukas Häusler für den moralischen Support und technische Unterstützung;
– und natürlich allen Gästen, die an diesem Abend dabei waren, um BMX zu feiern. Es war großartig. Ihr seid die Geilsten!

Ansonsten sei noch darauf hingewiesen, dass die Gewinner unser Verlosung zum Onlinevoting in Kürze per E-Mail informiert werden. Bitte habt also noch ein wenig Geduld. Danke! Und jetzt Vorhang auf für ein paar Impressionen von der BMX-Party des Jahres:

Diese beiden Herren haben uns durch den Abend geführt: Roman Scheid (links) und Martin "Billy" Mahlert
Felix Florian Koch (links) und seine Crew
Ironfield represent!
#baderworldwide auf Zwischenstopp in Köln
Die Gebrüder Katisakis aus Offenbach mit Begleitung
Hessen in da house!
Lukas Häusler (link), Christoph Nöckel (Mitte) und Niklas Beyer vom People's Store
Gangbang Bikes
Apropos Gangbang Bikes: Als Warm-up gab es Video einen Best-Outfit-Contest, den diesmal Martin Krüger für sich entscheiden konnte und dafür einen Getränkegutschein überreicht bekam
Best Newcomer bei Bangers 2015 ging an Moritz Wolf aus Oldenburg
Zum ersten Mal gab es in diesem Jahr auch einen Foto-Kategorie bei Bangers, die von Andy Müller gewonnen wurde. Leider war Andy nicht anwesend, um seinen neuen DSLR-Rucksack von The Shadow Conspiracy in Empfang zu nehmen, aber immerhin haben wir das Gewinnerfoto für euch:
Chrisian Masur by Andy Müller
Best Crash ging an Albert Kuzemko von Team Abriss aus Wolfsburg
Den 3. Platz bei Bangers 2015 ergatterte Gangbang Bikes
Mit seinem Ender im Video von Gangbang Bikes staubte Dennis Erhardt außerdem noch Best Trick ab
Moritz Nußbaumer (2. von rechts) und Sebastian Nitsche (der leider nicht kommen konnte) holten mit ihrem Video von Daniel Tünte (Mitte) Platz 2
Platz 1 beim Bangers Videocontest 2015: Johannes Dreyer mit seinem Hauptdarsteller Nico van Loon, der übrigens die Premiere seines eigenen Videos verpasste, aber aus naheliegenden Gründen trotzdem bester Dinge war.

Hier noch einmal die Ergebnisse von Bangers 2015 im Überblick:

Bester Newcomer: Moritz Wolf
Bestes Foto: Christian Masur
Best Crash: Albert Kuzemo von Team Abri$$
Best Trick: Dennis Erhardt (Pegs to Over Gap to Pegs to Hard 180)

11. Platz: Louis Trieb in Been There, Done That by Pat Trieb
10. Platz: Team Abri$$
9. Platz: David Gödecke & Moritz Wolf by Joscha Brinkman
8. Platz: Christian Masur by Andy Müller
7. Platz: Fabian Haugk by Michael Lorenz
6. Platz: Vangeli Katsiakis by Christos Katsiakis
5. Platz: Freedom of Gray by Florian Koch
4. Platz: Ride With Friends by Andrej Mitic und Benedikt Bagger
3. Platz: Gangbang Bikes by Adrian Kölz (150 Euro)
2. Platz: Daniel Tünte by Sebastian Nitsche und Moritz Nußbaumer (300 Euro)
1. Platz: Nico van Loon by Johannes Dreyer (600 Euro)

Die Plätze 4-10 haben je einen Einkaufsgutschein vom People’s Store gewonnen. Eine entsprechende Benachrichtigung geht in Kürze per elektronischer Post raus. Außerdem werden wir in den kommenden Tagen nach und nach die Bangers-Videos online stellen. Bereits morgen geht es damit los, also am besten alle wichtigen Termine für die nächste Zeit blockieren, damit ihr auch ja nichts verpasst!

Dustyn Alt (links) war bei Rider of the Year 2015 in der Kategorie Flatland nominiert und hatte deshalb extra den weiten Weg aus Leipzig nach Köln zur Preisverleihung auf sich genommen. Aber auch Daniel Fuhrmann vom kunstform-Shop aus Stuttgart hatte ordentlich Autobahnkilometer gefressen, um bei der Party dabei sein zu können.
Eine ganze Ecke kürzer war hingegen die Anreise von Oli Landgraf (links), der aus Bonn mit der 16 angedüst kam und Max Gaertig, der aus Mönchengladbach den Weg ins Scheue Reh fand.
Der 1. Preis für die Marke des Jahres ging im vierten Jahr in Folge an wethepeople, was Bodo Hellwig (Mitte) und Paul Robinson (rechts) natürlich mächtig stolz machte

freedombmx Rider of the Year: Marke des Jahres 2015

1. wethepeople
2. Odyssey
3. Total BMX
4. Federal Bikes
5. BSD
6. The Shadow Conspiracy
7. Cult
8. Mankind
9. Subrosa Brand
10. Volume Bike

Ebenfalls im vierten Jahr in Folge konnte der Mellowpark aus Berlin die Kategorie "Bester Park des Jahres" für sich entscheiden.

freedombmx Rider of the Year: Park des Jahres 2015

1. Mellowpark (Berlin)
2. Schlachthof (Flensburg)
3. Hafenpark (Frankfurt)
4. Kesselbrink (Bielefeld)
5. Skatehalle Aurich
6. Kap 686 (Köln)
7. Wicked Woods (Wuppertal)
8. Skatepark Wendelstein
9. Projekt X Skatehalle (Trier)
10. Backyard Oldenburg

International Rider of the Year ging diesmal an Simone Barraco, der leider nicht dabei sein konnte, weil er gerade mit Subrosa in Florida unterwegs ist. Dank modernster Telekommunikationstechnik konnte er aber wenigstens per Videobotschaft mit uns anstoßen. Cincin!

freedombmx International Rider of the Year 2015

1. Simone Barraco
2. Kriss Kyle
3. Harry Main
4. Garrett Reynolds
5. Drew Bezanson
6. Bruno Hoffmann
7. Devon Smillie
8. Dennis Enarson
9. Broc Raiford
10. Stevie Churchill

Dirtfahrer des Jahres wurde trotz einer langwierigen Knieverletzung, die er sich Anfang des Jahres zugezogen hatte, zum dritten Mal hintereinander Michael Meisel

freedombmx Rider of the Year: Dirtfahrer des Jahres 2015

1. Michael Meisel
2. Simon Moratz
3. Daniel Juchatz
4. Markus Hampel
5. Paul Thölen
6. Christian Masur
7. Daniel Tünte
8. Philipp Baum
9. Fjonn Dutzmann
10. Felix Prangenberg

Nachdem Waldemar Fatkin in den vergangenen drei Jahren den Titel "Flatlander des Jahres" abgestaubt hatte, fand diesmal eine Wachablösung stand. Herzlichen Glückwunsch, Kevin Nikulski!

freedombmx Rider of the Year: Flatlander des Jahres 2015

1. Kevin Nikulski
2. Chris Böhm
3. Waldemar Fatkin
4. Dustyn Alt
Michael Steingräber
6. Frank Lukas
7. Sven Steinbach
8. John Krämer
9. Camilo Guiterrez
10. Daniel Fuhrmann

Wie bereits im Vorjahr konnte der Vielflieger Paul Thölen auch 2015 wieder den Titel "Parkfahrer des Jahres" klarmachen

freedombmx Rider of the Year: Parkfahrer des Jahres 2015

1. Paul Thölen
2. Felix Prangenberg
3. Tobias Wicke
4. Fabian Haugk
5. Daniel Tünte
6. Christian Masur
7. Michael Meisel
8. Moritz Wolf
9. Bruno Hoffmann
10. Tobias Freigang

Bleibt noch die Kategorie "Streetfahrer des Jahres", die auch in diesem Jahr wieder unangefochten an Bruno Hoffmann ging – übrigens ebenfalls wie bei wethepeople und dem Mellowpark im vierten Jahr in Folge. Weil Bruno derzeit in Kalifornien ist, um Clips für seinen Part auf der Vans-DVD zu sammeln, nahmen seine Homies die Trophäe in Empfang.
Wie Simone ließ uns Bruno eine Videobotschaft zukommen

freedombmx Rider of the Year: Streetfahrer des Jahres 2015

1. Bruno Hoffmann
2. Felix Prangenberg
3. Daniel Tünte
4. Moritz Nußbaumer
5. Kilian Roth
6. Dominik Betten
7. Stephan Götz
8. Max Bergmann
9. Daniel Portorreal
10. Felix Donat

Und hier noch mal alle anwesenden Gewinner der freedombmx Rider of the Year Awards 2015 im Überblick.
So, nach getaner Arbeit hat sich das Organisationskomitee einen großen Schluck aus der Jägermeister-Flasche redlich verdient!

Wir gratulieren allen Gewinnern von Bangers und den freedombmx Rider of the Year Awards 2015 aufs Herzlichste! Es hat riesig Spaß gemacht, mit euch zu feiern. Die Betreiber des Scheuen Rehs haben uns am Tag nach der Party eine SMS mit den Worten“ See you next year!“ geschickt. Word!

Fotos: Martin Ohliger

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production