Share

News

Big in Bavaria Gewinner

Beim Big in Bavaria konnte nach einer Schlammschlacht am Freitag und Samstag sonntags doch noch ein Gewinner ermittelt werden.

Dane Searls hatte sich nicht umsonst aus Australien auf den Weg gemacht und belegte den ersten Platz. Auf dem zweiten Platz folgte Ben Hennon, der es wirklich mehr als verdient hat, auf einem Podium zu stehen, weil er sich auf jedem Contest schon im Practice fast umbringt und immer maximalen Unterhaltungswert garantiert. Wenn auch sein Radfahren exakt in die andere Richtung geht, hat Markus Hampl es ebenso verdient, das Podium abzurunden. Seine smoothen 360-Variationen in beide Richtungen wurden am Wochenende durch einen Flipwhip ergänzt. Da der Contest in Bayern stattfand, gab es neben 8000 Euro für den ersten Platz noch ein Fässchen Bier, das in Teamarbeit mit dem zweiten (Zapfhahn) und dritten Platz (Hammer) direkt geöffnet wurde. O’zapft is!

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production