Share

News

Video Review – PA Woods

Wenn ihr wisst, was die Namen Catty, Posh, Minersville und Pipeline bedeuten, dann steht außer Frage, dass ihr gut informierte Trails-Fahrer seid und Ahnung habt. An diesen Orten wird leidenschaftlich BMX gefahren und spätestens jetzt weiß der Kenner, dass er den Streifen sehen muss.

Nun zu denen, die nichts mit diesen Namen anfangen können: Ein paar der besten Trails dieser Erde findet man im Bundesstaat Pennsylvania in den USA. Catty, Posh, etc sind die Namen oder Orte der Trails. Es ist klar, dass es sich bei dieser Scheibe um eine Seltenheit handelt, denn eine fast reine Trails-DVD kommt nur selten auf den Markt. Dieses vorliegende Exemplar glänzt nicht mit hervorragend abgestimmter Musik und Schnitt, sondern mit den imposanten Schöpfungen fleißiger unbekannter Schaufelschwinger. Die Anzahl und Größe der gezeigten Hügel ist unglaublich und jeder, der gerne Trails fährt, bekommt Sehnsucht nach diesen Orten, denn er sieht den wahr gewordenen Traum eines jeden Dirtfahrers.
Die Fahrer, die sich in diesem Meer von Hügeln zurechtfinden, sind eher unbekannt und hauen auch nicht die Banger-Tricks raus, wie du das von deinen Lieblings Webvideos mit Dew Tour-Teilnehmern gewohnt bist. Hier geht es wirklich ums Fahren und da die Hügel auf dem Video schon eindrucksvoll aussehen wird die Realität noch imposanter sein. Allerdings findet man doch recht viele Pros, die sich im Verlauf der letzten zehn Jahre dort ab und an durch die Landschaft jagten. Es fahren unter anderem Foster, Doyle, Hawk, Nasty, Ruben, Layos, Homan, Stauffer, Enarson und Hucker mit. Viele auf dem Bonus, aber auch einige im Hauptfilm. So sieht man zum Beispiel Doyles patentierte 360-Lookdowns oder einen 360 von Hucker in einer unmenschlichen Höhe mit einer Lehnung, die seines Gleichen sucht.
Im Bonus findet man dann, wie es der Titel verspricht, eine Dekade BMX mit dem ersten Video von 1999. Darunter ist auch „Save the Woods“ aus 2007, was zuvor von den Jungs um www.pawoods.com veröffentlicht wurde. Ich entdeckte ein Highlight im Bonus, bei dem während eines Trains die Kopfbedeckung des Lokomotivführers an den Schaffner im ersten Waggon weitergegeben wurde und dieser dann mit Hut weiter fährt. Unglaublich!
Fazit:
Die DVD ist von Fahrern gemacht, die selber fahren und nicht das Augenmerk auf die perfekte Präsentation ihres Könnens richten. Egal ob es um das Fahren an sich geht oder um die Produktion eines Films. Die wahren Helden dieser DVD bleiben allerdings unbekannt, denn es sind die Menschen, die in den vergangenen zehn Jahren diese Hügel schufen und sie instand halten. Eine DVD, die Lust auf Rad fahren macht, Sehnsucht und Faszination auslöst, kann nur gut sein und ich behaupte diese Scheibe kann das. Ich war heute schon draußen und habe an meinem Spot geschaufelt um vielleicht in zehn Jahren auch so ein Hügelmeer zum fahren zu haben.
Ich schließe mich dem Appell an, der den Abspann beendet: „Keep the woods alive!“

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production