Share

Derzeit wird auf dem Gelände der Gartenschau in Waiblingen ein neuer Betonbowl mit BMX-Radien gebaut, der sehr vielversprechend aussieht.

Top Stories

Der neue BMX-Bowl in Waiblingen nimmt Formen an

Am 8.6.2019 wird auf dem Gelände der Gartenschau in Waiblingen, keine 20 Kilometer von der Stuttgarter Innenstadt entfernt, ein neuer Betonbowl eröffnet.
Sieht jetzt schon Weltklasse aus: Der Stand der Dinge in Waiblingen

Wer uns auf Instagram folgt (@freedombmx_mag) dürfte bereits mitbekommen haben, dass auf dem Gelände der Gartenschau in Waiblingen, also keine 20 Kilometer von der Stuttgarter Innenstadt entfernt, gerade ein neuer BMX-Bowl gebaut wird. Das Feedback auf die Videos von der Baustelle in unserer Story war riesig, weshalb wir an dieser Stelle noch ein paar Fotos und die wichtigsten Fakten zu der Anlage nachreichen möchten. 

Geplant wurde der Bowl von der Aichwald-Crew um Andy Schwarzkopf und Dani Schuhbauer in Zusammenarbeit mit Torben Kolwes und Gregor Podlesny. Die Jungs sind allesamt BMXer For Life und kennen sich mit Transitions aller Art bestens aus. Oberste Priorität hatten für sie crossradfreundliche Rundungen. Dementsprechend wurde ein Radius von 2,5 m gewählt, was bei einer durchschnittlichen Höhe von 2 m (das Deepend ist 2,7 m und der Visor sogar 2,95 m tief) zum BMX-Fahren viel sinnvoller ist, als die steilen Dinger, die die Kollegen von der Knallbrettfraktion in der Regel bevorzugen. Für die Streetatzen unter euch gibt es außerdem noch einen kleinen Plazabereich, schließlich soll das Jiblife ja auch nicht zu kurz kommen. Gebaut wird das Ganze von der Firma X-Move, die für einige richtige gute Parks in ganz Europa verantwortlich ist, darunter auch das Kap 686 in Köln.

Die Rundungen in Waiblingen werden inklusive der Spine 2 m hoch und haben durchgehend einen Radius von 2,5 m
Die Rundungen in Waiblingen werden inklusive der Spine 2 m hoch und haben durchgehend einen Radius von 2,5 m

Die Anlage wird aller Voraussicht nach ab Ende April fahrbar sein, denn dann wird die Gartenschau in Waiblingen offiziell eröffnet. Der Bowl wird frei zugänglich sein und darf neben BMX-Fahrer_innen natürlich auch von Skateboarder_innen genutzt werden. Darüber hinaus ist derzeit ein Einweihungsjam in Planung, der wahrscheinlich im Juni steigen wird. Weitere Infos dazu in Kürze, aber eines steht jetzt schon fest: Der kommende Sommer wird in Waiblingen rasant!

Wer nicht weiß, was ein Visor ist, sollte seinen Blick auf das Obstalce rechts im Bild richten. Jau, so eine Bank nennt man in Fachkreisen anscheinend Visor. In Waiblingen soll dieser 2,95 m hoch werden
Die Bauarbeiten in Waiblingen kommen gut voran
Damit das Jiblife nicht zu kurz kommt, wird es neben dem Bowl auch einen kleinen Plazabereich geben
Damit das Jiblife nicht zu kurz kommt, wird es neben dem Bowl auch einen kleinen Plazabereich geben
Damit das Jiblife nicht zu kurz kommt, wird es neben dem Bowl auch einen kleinen Plazabereich geben
Chillig

Fotos: Andy Schwarzkopf

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production