Share

Menschen

What’s Crackin’ Karsten Karczewski?!

Eine neue Runde What’s crackin’?! Heute gehen wir etwas weiter aus dem Underground raus und stossen schon fast an die Grenzen der Popularität.

Karsten Karczewski sollte jedem bekannt sein der die letzte freedom studiert hat. Diesmal gibt es Karsten alleine und ohne Superfreund an der Hand…

Eine neue Runde What’s crackin’?! Heute gehen wir etwas weiter aus dem Underground raus und stossen schon fast an die Grenzen der Popularität.

Karsten Karczewski sollte jedem bekannt sein der die letzte freedom studiert hat. Diesmal gibt es Karsten alleine und ohne Superfreund an der Hand.


Ein geiler Typ auf einem geilen Rail

Karsten Karczewski, what’s crackin’?!

Schlechtes Wetter kotzt mich an! Die Halle ist auch immer voll mit irgendwelchen Skatern oder im Umbau begriffen. Da ich ja am liebsten Street fahre ist die Situation also gerade nicht so toll. Aber meckern hilft ja auch nichts. Zum Glück wohne ich auf einem Bauernhof mit einem grossen beleuchteten Hof. Ein halbe Stunde ist daher eigentlich immer drin. Verletzung ist auch kuriert und macht eigentlich keine Probleme mehr.

Was hilft über eine lange Verletzungszeit zu kommen?

Ich würde sagen: Rockstar werden!!!!! Ich persönlich wollte absolut nichts mehr vom BMX wissen. Das hat mich immer deprimiert. Ich habe dummerweise zu viel vor mich her geschimmelt. Hätte mich auch gerne interessiert, was man da am besten macht. Ist halt echt schwer die ganze Zeit zu kompensieren die man ins BMX gesteckt hat. Man hat schrecklich viel Langeweile.

Welche Songs ergeben für dich den besten Soundtrack zum Radfahren?

Hoffy and the Tallinn Boys: Anita – I’m so fuckin’ proud of you
Slayer: Reign in Blood
Deftones: Mx; My own summer; Around the fur
Kool Keith: In your face; The Mack is back
Dizzee Rascal: Learn Sirens

Das erstmal eine kleine Auswahl. Es gibt bestimmt noch tausende Songs die drauf sein sollten

Warum hast du kein Handy?

Ich bin gegenüber neuen Techniken skeptisch eingestellt. Ich will mich nicht überwachen lassen. Es ist der Kommunikation auch eher hinderlich. Wenn ich mit jemandem quatschen will mache ich das lieber von Angesicht zu Angesicht. Eigentlich habe ich eins, aber ich hab’s nie dabei. Kommunikation hat vorher doch auch funktioniert. Ich weiss dass das altmodisch ist, ich lebe aber gerne hinterm Mond. Mein Vater war der Meinung dass ich ein Notfall-Handy haben müsste, weil ich mal in Helmstedt mit einer alten Karre liegengeblieben bin. Kneipen und Co gibt es aber eh überall. Anrufen kann man immer. Ausserdem: Shit happens. Ob man will oder nicht. Ich habe dann zwar ein Handy, stecke aber immer noch in der Scheisse.

Warum fährst du gerne alleine?

Ich bin ja eigentlich immer alleine gefahren. Man gewöhnt sich dran. Ich habe ja immer einen top Soundtrack dabei. Dann fühlt man sich auch nicht so allein. Tricks lernen ist dadurch allerdings sehr viel schwieriger. Aber richtig erklären kann ich das auch nicht.

Welche Orte waren die besten, die du bis jetzt besucht hast?

Bei Oma und Mama!!!!! Tallinn hat mich auch sehr beeindruckt (sooooooooo viele hübsche Frauen)! In der Toskana gibt es sehr leckere Weine. Schweden ist auch wirklich sehr schön. Aber das waren alles Reisen ohne Rad. Meistens ist man ja mit Leuten im Urlaub die mit dem ganzen Kram nichts zu tun haben. Dann ist es immer müssig sein Rad mitzunehmen. Die Tour mit Race war bisher eigentlich die einzige Reise mit Rad. Ansonsten fahre ich eigentlich nur an verlängerten Wochenenden irgendwohin. Die sind dann meistens nicht so weit weg.


Ein geiler Typ auf einem noch geilern Rail

Text: yak | fotos: xmx

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production