Share

Menschen

Behind the Lense – Benno R.Z.

Wir alle kennen Fotos. Wir alle sehen sie täglich. Sicher waren auch die meisten BMX-Dudes auch schonmal aktiv vor der Kamera…



Benno Reiss-Zimmermann - Selbstportait

Wir alle kennen Fotos. Wir alle sehen sie täglich. Sicher waren auch die meisten BMX-Dudes schonmal aktiv vor der Kamera oder bei einer Fotosession anwesend. So eine Fotosession läuft ja meist nach dem mehr oder weniger gleichen Schema ab: Stuntman bereitet sich am Spot vor. Fotograf baut seine Ausrüstung auf, nach etwas Zeit (in diesem Fall ein durchaus dehnbarer Begriff) gibt es kurz Action und helles Blitzlichtgewitter. Manchmal wiederholt sich diese Prozedur ein paar Mal, manchmal reichen einige Sekunden, um ein Foto in den Kasten zu bekommen.
Berühmt wird in der Regel der Fahrer. Aber man kann sich ebensogut die Frage stellen: “Wer ist der Typ, der sein Gesicht hinter einem schwarzen Plastik/Metall-Gehäuse versteckt, das Blitzlichtgewitter auslöst und damit den Fahrer zu unvergleichlichem Ruhm verhelfen kann?”
Oftmals bleibt der Fotocredit klein. In einer Ecke steht dann, in fast unsichtbarer Schrift “Foto: Manfred Mustermann”.
Schade eigentlich, denn die Fotografen riskieren bei einer Fotosession vielleicht nicht ihr Leben, aber verhelfen euch immerhin zu Coverage oder machen die Bilder, damit ihr was zu gucken habt. Wer ist also der Typ hinter der Kamera?!

Benno Reiss-Zimmermann ist so ein Typ, der sich in ein Gebüsch hockt, sein Gesicht mit einer Kamera verdeckt und seine Homies dann ganz groß raus bringt. Die Jungs aus seinem Hometown Erfurt haben es bereits geschafft – der Sponsorenrummel hat sie bereits erreicht. Daran ist Benno, den manche sicher auch unter dem Internetpseudonym “mcfly” kennen mögen, nicht ganz unschuldig.


Der Osten ist schön. Oliver 'Bub' Michel über der Kette, Benno hinter der Kamera
Der Osten ist schön. Oliver 'Bub' Michel über der Kette, Benno hinter der Kamera



Real Street B's shooting, Kevin 'Tenga' Martenga

Lichtest du neben BMX auch noch andere Motive ab?
Hier und Da mal ein paar Autos und halt die Standard-Familien-Freundesachen. Neuerdings kommen mir berufsbedingt aber auch andere Sachen vor die Linse.
Ich bin prinzipiell nicht so der Run’n‘Gun-Typ und auch wenn ich die Kamera oft bei Ausflügen oder Wasauchimmer dabei habe, macht es mir doch am meisten Spaß, wenn ich mich in aller Ruhe auf ein Motiv konzentrieren kann. Da kommt mir BMX gerade recht und Autos haben sowieso eine Engelsgeduld.

Welche Ausrüstung war dein Starterkit und womit bist du jetzt equipped?!
So richtig angefangen hats mit einer dreihunderter Canon. Mittlerweile werden die großen Hände von einer Nikon gefüllt und der kümmerliche Rücken mit einem – schier unglaublich schwerem – Rucksack voller Objektiven und sonstigem Krempel malträtiert.

Text: Kay Beutling | fotos: Benno Reiss-Zimmermann

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production