Share

Top Stories

Christian Heger Bikecheck V2

Als wir vor gut zweieinhalb Jahren das damals aktuelle Rädchen von Christian Heger auf dieser Seite vorgestellt haben, war der junge Mann aus Mülheim noch für Diamondback unterwegs und hat in seiner Freizeit Frittierpartys veranstaltet. Die werden hoffentlich schon bald auch mal in Köln stattfinden, denn der Ruhrpottlocal ist im vergangenen Jahr in die Domstadt gezogen, um zu studieren. Neben dem Wohnort hat Christian außerdem seinen Sponsor gewechselt und fährt mittlerweile nicht mehr für Diamondback, sondern über SIBMX für Felt und Merritt. Höchste Zeit also, für einen weiteren Bikecheck!

Ist gekommen, um zu frittieren: Christian Heger

Rahmen: Felt Mr. Mofongo in 21,25“
Gabel: Sunday Octave
Lenker: Merritt Brad Simms Signature in 9,5“
Griffe: Merritt Cross
Lenkerenden: SaltPlus
Bremsanlage:
Vorbau: Merritt Inaugural Toploader
Steuersatz: Odyssey
Sattel: Merritt SL1 Pivotal Seat
Sattelstütze: Merritt
Kurbel: Odyssey Twombold (175 mm)
Tretlager: irgendwas
Pedale: Merritt P1
Kettenblatt: Odyssey Dugan Fang
Übersetzung: 25/9
Kette: Salt
Reifen: Merritt Option Tires
Laufräder: Odyssey Quartet Hubs, Hazard Lite Rims
Hubguards: Salt Plastik vorne , GSport hinten
Pegs: SaltPlus Plastik
Modifikationen: Lenker um 2 cm auf beiden Seiten gekürzt, damit die Griffe bis in die Biegung gehen
Reifendruck: 4 Bar
Gewicht: 0,9
Körpergröße: 188 cm

Willkommen in Ehrenfeld: Christian Hegers Felt Mofongo mit 21,25"-Oberrohr und jeder Menge Anbauteile von Merritt

Hey, Hegi! Gut ins neue Jahr gekommen?
Ich bin bestens reingekommen. An dieser Stelle ein Shoutout to Frankfurt!

Du bist im vergangenen Jahr nach Köln gezogen. Wieso würde man das als passionierter BVB-Fan tun?
Puh, erst wegen des Studiums. Aber das habe ich mittlerweile abgebrochen, kann mir aber vorstellen, trotzdem noch eine Weile hier zu bleiben.

Und hast du dich gut eingelebt?
Eigentlich habe ich mich mega schnell eingelebt. Das war aber auch nicht so schwer, weil ich schon viele Menschen hier kannte, die mir das total einfach gemacht haben. Danke dafür!

Du bist seit kurzem für Merritt und Felt unterwegs. Herzlichen Glückwunsch! Wie kam der Deal mit SIBMX zustande?
Herzlichen Dank! Dass der Deal geklappt hat, habe ich dem Lukas [Häusler] zu verdanken, der mich quasi an Bodo [Hellwig von SIBMX] vermittelt hat. Fettes Danke nochmal, Digger! Da eh ein „Streetfahrer“ für Felt gesucht wurde und es eine Handvoll neuer Marken bei SIBMX gibt, war die Sache schnell geritzt und ich bin jetzt glücklicherweise für Merritt und Felt unterwegs.

Beschreibe dein neues Rad bitte in drei Worten.
Fresh and clean.

Christian hat den Brad-Simms-Lenker von Merritt auf beiden Seiten um jeweils gut 2 cm gekürzt

Du hast dich für einen relativ langen Rahmen entschieden. Warum?
Ich bin ja ein großer Typ, deshalb Lukas meinte halt direkt am Anfang zu Bodo, dass ich einen längeren Rahmen brauche. Jetzt bin ich auf einem Mofongo mit 21,25″-Oberrohr unterwegs, wobei der noch gar nicht draußen ist. Ist auf jeden Fall ein geiles Teil. Mittlerweile ist es bei mir so, je größer der Rahmen, desto angenehmer ist er zu fahren. Das hängt aber natürlich auch mit der restlichen Geometrie des Fahrrads zusammen. Der Rahmen eignet sich auf jeden Fall sehr gut für die ganzen Streetsachen, die ich so mache. Am liebsten 180s [lacht].

Never change a winning team.

Und warum hast du deinen Lenker eigentlich so krass gekürzt?
Keine Ahnung, das fühlt sich einfach gut an. Ich fasse den Lenker immer recht weit innen und bei X-Up Manuals stört das ganz schön an den Beinen, wenn der Lenker breiter ist. Ich bin halt daran gewöhnt. Ich habe das immer so gemacht und irgendwie habe ich keinen Bock, das zu verändern. Never change a winning team, ne. Meine Schultern sind auch nicht so breit [lacht].

Liebe auf den ersten Blick: Christian Heger und der Inaugural-Toploader von Merritt

Hast du ein Lieblingsteil an deinem aktuellen Fahrrad?
An meinem Rad sind viele Dinge, die ich äußerst beeindruckend finde. Generell kann ich echt sagen, dass die kompletten Merritt-Anbauteile einfach der Hammer sind. Wenn ich eins rauspicken muss, wäre das der Merritt Inaugural-Toploader. Schickes Teil! An so einem Vorbau kann ja man relativ wenig falsch machen, aber der hier ist besonders gut gelungen. Bisher ist mir damit noch keinmal der Lenker oder am Gabelschaft etwas verrutscht. Ich hab das einmal fest gezogen und hält. Und mit seinem Vorlauf von 50 mm ist er auch von der Länge her perfekt für mich.

Christian hat seine Liebsten immer dabei

Was hat es mit den ganzen Stickern auf deiner Gabel auf sich?
Ich habe meine Lieblinge immer gerne dabei. Das ist wie Bilder am Bett.

Warum fährst du „nur“ zwei Pegs?
Hab das öfters mal ausprobiert mit den vier Pegs, aber ist einfach nicht mein Ding. Zwei reichen mir locker.

Und warum verzichtest du auf echte Grinds?
Das tut mir jetzt ein wenig leid, aber irgendwie war das in letzter Zeit ziemlich geil mit Plastikpegs Ledges zu fahren. Aber ich glaube, ich mache mir demnächst wieder Stahlpegs dran. Mit denen hat man nie Probleme, weil die einfach halten. Da kann man auch mal ein Jahr lang ein und dasselbe Paar fahren.

Nix für Veganer: Der SL1-Sattel von Merritt ist mit echtem Leder bezogen

Niklas Beyer möchte wissen, warum du keinen Slimseat mehr hast? Er ist nämlich fast in Tränen ausgebrochen, als er den dicken, schwarzen Sattel an deinem neuen Rad gesehen hat.
Der Slimseat war ziemlich schön und ich eigentlich gar nicht so ein großer Fan von dicken Sätteln. Aber als ich das Ding von Bodo gekriegt habe, hat es mir gleich gut gefallen. Der Sattel ist auch aus echtem Leder, dadurch ist er super bequem. Außerdem ist der ja jetzt nicht so fett und sind ganz stylisch aus. Gutes Ding!

Greifst du mit dem dicken Sattel den jetzt ins Barspin-Game ein?
Vielleicht im Sommer, im Moment lasse ich meinen Fingern zuliebe die Hände lieber am Lenker.

Paint it black!

Du bist bekannt für deine „hood paintjobs“. Wann ist dein neues Rad dran?
HAHAHAHAHA, watt nen Begriff. Nun gut, habe gehört, dass mein Mitbewohner, der Uge dahintersteckt. Bevor ich ein so schönes schlichtes Fahrrad vom Bodo bekommen habe, war mein Rad immer mega bunt. Dass da mal die Sprühdose rausgeholt wurde, war dann die logische Folge. Dazu kamen noch etliche Stickerspielereien. So ist der Begriff vom Uge gar nicht so verkehrt … Aber beim neuen Rad ist erst mal nichts geplant.

Gibt es etwas an deinen Rädern, bei dem du besonders pingelig bist?
Eigentlich nicht.

Herr Hellwig, bitte übernehmen Sie!

Hast du schon mal damit geliebäugelt, einen Freecoaster auszuprobieren? Zu deinem Fahrstil mit den ganzen Backwards Manuals würde der ja eigentlich ziemlich gut passen.
Ich bin echt mal ein paar Monate Freecoaster gefahren, macht auch mega Spaß. Das Beste ist eh, dass man einfach keine Geräusche hört, mega entspannt. Aber wie auch dieses Vier-Peg-Ding, fühle ich mich mit Kassette einfach wohler. Auch wenn ich mal schnell Fakie lande und so weiter. Kann aber gut sein, dass man es irgendwann mal wieder ausprobiert.

Siehst du noch irgendwo an deinem Rad Verbesserungsbedarf?
Eigentlich nicht, super Setup!

Sunday Funday:???? ↪️ von @heheger #salatschüssel #köln #Ehrenfeld #bmx

Ein von freedombmx_mag (@freedombmx_mag) gepostetes Video am

Alles klar, dann wollen wir mal so langsam zum Schluss kommen. Was steht bei dir in nächster Zeit so an?
Erstmal steht jetzt ein Wohnungswechsel innerhalb der Grembranx mit Uge Fame an. Ansonsten wird 2016 viel gereist und hoffentlich mal angefangen, beruflich gesehen, in eine Richtung zu gehen. Außerdem bin ich drauf und dran mit dem Bub einen Welcome-Edit für Merritt/Felt fertig zu machen.

Hört sich gut an! Möchtest du zum Schluss noch jemanden grüßen?
Fettes Danke an Bodo Hellwig von SIBMX. Ich hatte noch nie so ein funktionierendes und schönes Fahrrad! Beste Grüße an die Heimat, in den Pott, und die Jungs, mit denen ich sonst so unterwegs bin. Youalreadyknow!

Christian Heger ist 23 Jahre alt, wohnt in Köln und fährt für über SIBMX für Merritt und Felt sowie den People’s Store.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production