Share

Top Stories

Das neue Hallenprojekt der Sportpiraten

1.000 qm Indoorrampenparcours direkt an der Förde

Hört sich gut an. Das Ganze ist aber erst einmal ein provisorisches Projekt, oder?
Ja, das ist richtig. Die Halle ist uns über den Sanierungsträger der Stadt Flensburg vermittelt worden. Eine Immobilienfirma hat uns die Halle bis zum Abriss in circa zwei Jahren kostenfrei zur Verfügung gestellt. Zwischendurch haben wir mal davon geträumt, die Halle auch langfristig sichern zu können und dann zukunftsorientiert öffentlich zu machen.

Also ist die Halle derzeit nicht öffentlich zugänglich?
Die Halle ist halböffentlich. Alles andere schaffen wir nicht. Je öffentlicher, umso mehr Arbeit. Bei Interesse können Leute von Auswärts aber gerne Kontakt mit uns aufnehmen und dann bekommen wir mit unseren Teamern bestimmt etwas hin.
Darüber hinaus ist in dem Stadtteil Neustadt ein großes Projekt geplant und die Halle steht mittendrin in diesem Quartierentwicklungsprozess. Nun haben wir die Vision, in Anbindung an den BMX- und Skatepark Schlachthof eine „richtige“ Halle zu bauen. Im Moment ist das nur eine Vision, aber projektorientiert möchten wir uns im Rahmen der Jugendarbeit und mit weiteren starken Partnern und Förderern mal ernsthaft mit dieser Idee einer öffentlichen Skatehalle für Flensburg und der Region beschäftigen. Warum sollte das nicht gelingen?!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production