Share

Event

Rambazamba!


Nach dem Erfolg der Erstauflage des Jams im letzten Jahr stand es dieses Jahr ausser Frage, dass es einen zweiten “Rambazamba in der Pampa” geben musste.

Kurzerhand entschied man sich für einen Termin im Juni, Photoshop wurde angeschmissen um den only-nonprint-Flyer zu konzipieren und die Kunde ins Land zu tragen, dass erfurtbmx wieder zur BMX-Strassenschlacht lädt.

Die Saat des Bösen keimte und trieb ca. 60 Interessierte nach Erfurt um am 28.6. miteinander radzufahren, zu chillen und das eine oder andere Bierchen zu zischen.

Los ging es wie immer im lokalen Skatepark um sich warmzufahren und danach einige bisher geheimgehaltene Spots abzuklappern an denen man sich für tighte Sneaker und freshe Shirts in den Tod stürzen konnte.


Das obligatorische Sven Gruber Bild

Dieses Angebot wurde durch auswärtige und ansässige Fahrradritter auch rege genutzt und wie durch ein Wunder (aber vorallem Dank Alons unerklärlicher Zurückhaltung) kam dieses Jahr auch keiner krankenhausreif zu Schaden.

Nach 6 Stunden entspannten Streetfahrens und einer Fahrradtour durch ganz Erfurt inklusive “Tour-de-France”-verdächtiger Bergetappe ging es zurück zum Skatepark, wo die Konsumgüter verteilt wurden.

Kurzerhand entschloss man sich zu zwei Runden Footdown um auch die letzten Kleidungsstücke an den Mann zu bringen und nach dem nun endlich die letzte sportliche Aktivität abgehakt wurde, konnte man sich entspannt der Bratwurst und dem Bier hingeben, in Diskussionen über mobile listening verfallen, Plüschtiere anzünden und Rampen beschmutzen.


Peerlibärchen 180 – Jah ist stolz

Zu guter Letzt gab es noch eine überaus qualitative Aftershowparty, die von gut der Hälfte der Meute nur ausserhalb des Clubs gefeiert wurde, und dies nicht mal zu Unrecht.

Offensichtlich reichte aber der Alkoholpegel der meisten Angereisten doch aus um die eigentlich geplante zweite Session am Sonntag kurzerhand zu Gunsten der physischen Regeneration und des Rezipierens des anstehenden EM-Finales (hat sich das gelohnt!?) zu streichen und sich auf den Heimweg zu begeben, während die erfurtbmx-Hotties für Fame und Bitches vor Bob-Martin-Ernsts Fotokamera agierten (gute Besserung an Bubs Steissbein und Niks Ellenbogen anbei).

Alles in allem bleibt mir nur noch einen grossen Dank an die Sponsoren und alle Angereisten auszusprechen, die uns auch in diesem Jahr nicht haben hängen lassen!

Bis nächstes Jahr!

Text: Daniel Santana
| Video: Jan Party Beckmann
| fotos: X Martin X

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production