Share

André Bodlin hat von éclat/Traffic Distribution ein neues Rad spendiert bekommen. Für diesen Bikecheck haben wir den Hobel genauer unter die Lupe genommen.
André Bodlin hat von éclat/Traffic Distribution ein neues Rad spendiert bekommen. Für diesen Bikecheck haben wir den Hobel genauer unter die Lupe genommen.

Top Stories

André Bodlin Bikecheck 2020

Miese Zeiten! Da hat der éclat– und kunstform-Teamfahrer André Bodlin neulich erst ein neues Rädchen von Traffic Distribution spendiert bekommen – und kurz darauf wird in Bayern der Katastrophenfall ausgerufen. Aus diesem Grund wird der Chromerider in nächster Zeit leider eher selten bis gar nicht zum Einsatz kommen. Denn wie ihr alle wisst, ist es derzeit wichtig, auf soziale Kontakte soweit wie möglich zu verzichten, um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen. Hier sind wir alle gefragt!

Das gilt selbstverständlich auch für die BMX-Welt, auch wenn es im Moment besonders schwerfällt, die Füße still zu halten. Schließlich naht der Frühling, wer möchte da nicht gerne raus? Aber da müssen wir jetzt durch! Aus Gründen der Solidarität sind derzeit bestenfalls Solosessions drin, daran hält sich auch André. Der im Übrigen nicht nur in dieser Hinsicht ein vorbildliches Verhalten an den Tag legt, sondern auch, was die Bildproduktion für diesen Bikecheck angeht. Dafür hat er uns nämlich ein multimediales Rundum-Sorglos-Paket geschnürt. Sprich: alle weiter unten folgenden Fotos und auf den dazugehörigen Instagram- und Facebookposts wurden von ihm selbst produziert. Sogar ein paar 3D-Bilder waren dabei. Geiler Typ! Andrés Liebe zum Detail schlägt sich natürlich auch in seinem neuem Rad nieder, das wir im Folgenden einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Rahmen: wethepeople Battleship in 20,75″ (chrome)
Gabel: éclat Jordan Godwin Storm (20 mm Vorlauf)
Lenker: éclat Dive in 9,25″
Griffe: éclat Zap
Lenkerenden: Kink Ideal
Bremsanlage:
Vorbau: éclat Domain (52 mm Vorlauf, 22,2 mm Klemmung)
Steuersatz: éclat Wave
Sattel: éclat Bios Fat Pivotal (Vision Camo)
Sattelstütze: éclat Torch
Kurbel: éclat Spire 170 mm
Tretlager: éclat Mid BB
Pedale: éclat Seeker
Kettenblatt: éclat Elevate Guard
Übersetzung: 25/9
Kette: éclat 4 Stroke Halflink
Reifen: éclat Ty Morrow Tires
Laufräder: éclat E440-Felgen X Seismic-Naben
Hubguards: éclat
Pegs: éclat Venom Pegs in 4,5″
Modifikationen: Lenker gekürzt und linkes Pedal markiert
Reifendruck: vorne 3 Bar, 3,5 bar hinten
Gewicht: tbd
Körpergröße: 177 cm

André Bodlins wethepeople Battleship von Traffic Distribution

INTERVIEW MIT ANDRÉ BODLIN

Hey, André! Alles im grünen Bereich? Was hast du in letzter Zeit so getrieben?
Servus! Yes, alles bestens. Ich hoffe bei dir auch?! In letzter Zeit eigentlich neben Arbeit und BMX fahren nicht viel nennenswertes. Umso mehr freue ich mich – sobald sich die Corona-Lage beruhigt hat – auf die Sommermonate und den ein oder anderen kleinen Trip.

Gehst du im Moment raus, um zu fahren?
Vergangene Woche war ich noch draußen in einer Gruppe unterwegs, aber seit dieser Woche ist erst einmal Pause angesagt. Und wenn, dann steht Solosession auf dem Programm.

André Bodlin Bikecheck

Du hast dir ein neues Rädchen zusammengeschraubt. Warum hast du dich für den Battleship-Rahmen von wethepeople entschieden?
Wie die meisten wissen, produziert éclat ja keine Rahmen. Kiesi von Traffic Distribution war nicht nur so freundlich und hat mir zahlreiche éclat-Parts geschickt, ich konnte auch einen Rahmen – der über Traffic vertrieben wird – auswählen. Weil ich in der Vergangenheit bereits einen wethepeople-Rahmen gefahren bin und das WTP-Sortiment mittlerweile über Traffic in Frankreich, Luxemburg, Kroatien und Portugal vertrieben wird [für den Vertrieb in Deutschland ist weiterhin SIBMX zuständig; Anm. d. Red.], habe ich hier mal geschaut, was zu mir passt: Chrome/Raw, 20,75″-Oberrohr, Hinterbau < 13″ – Battleship 2020 it is.

Den Dive Bar von éclat, den du fährst, gibt es auch mit einer Oversized-Klemmung. Warum fährst du die normale Größe?
Ich habe vor einiger Zeit mal die 25,4-mm-Variante ausprobiert, konnte jedoch bei meinem Fahrverhalten keinen Unterschied feststellen. Folglich habe ich mich dann wieder für die (in meinen Augen) schönere Option entschieden.

éclat Domain BMX Vorbau
éclat Domain Stem

Ist dein Lenker nach vorne gerutscht, oder fährt man das jetzt so?
Hier ist nichts verrutscht. Wie gesagt: Die 22,2 mm Lenkerklemmung macht bei mir einen guten Job. Eine kleine Neigung nach vorne fand ich schon immer angenehmer.

Du fährst Jordan Godwins Signaturegabel von éclat, die einen recht kurzen Vorlauf hat. Merkst du den Unterschied beim Fahren bzw. inwiefern wirkt sich ein kurzer Vorlauf auf das Fahrverhalten aus?
Ausgiebig hab‘ ich das Teil noch nicht getestet, aber ich bin davon überzeugt, dass ich nun endlich im Nosemanual über die magische 10-Meter-Distanz kommen werde. Und zwar kontrolliert.

éclat Jordan Godwin Storm BMX Gabel
éclat Jordan Godwin Storm Fork

Viel Erfolg dabei! Im Gegensatz zu deiner Gabel hat dein Vorbau einen normal langen Vorlauf. Kann ein Rad vorne auch zu kurz werden oder fahren die Streetfahrer irgendwann alle Flatlandräder, die teilweise keinen bzw. fast keinen Vorlauf haben?
Ja, mein Rad ist im Laufe der Zeit immer kürzer geworden. Zunächst der Hinterbau, in jüngster Vergangenheit dann auch der Vorlauf. Wohin die Reise für die Streetfahrer geht, kann ich nicht sagen. Ich bin auf jeden Fall sehr happy mit diesen neuen und modernen Geos.

„Ich bin auf jeden Fall sehr happy mit diesen neuen und modernen Geos.“

Andre Bodlin Bikecheck
éclat Bios Fat Pivotal BMX Sattel in Vision Camo
éclat Bios Fat Pivotal Seat in Vision Camo

Apropos Vorbau: Hast du einen höher gesetzten Toploader, damit du einen möglichst flachen Steuersatz fahren kannst? Stichwort: Stylepunkte.
Absolut richtig. So ein Spacerturm muss nicht sein.

Wenn wir schon mal beim Thema „Aussehen“ sind: Bis auf den Sattel ist dein neues Rad in bester 90er-Jahre-Manier komplett in schwarz und chrom gehalten. Warum tanzt der Sattel aus der Reihe? Den gibt es schließlich auch in schwarz.
In der Vergangenheit war mein Rad immer ein– bzw. zweifarbig. Ein klein wenig Veränderung und Abwechslung darf auch mal sein. Hier fiel meine Wahl auf den in dieser Saison neu erschienenen éclat Vision Camo Sattel.

Traffic Distribution

Wie wichtig ist dir insgesamt der Look deines Rades?
Sehr wichtig. Es sollte auf jeden Fall alles stimmig sein und nicht zusammengewürfelt aussehen. Das Auge fährt ja schließlich mit.

Gibt es sonst etwas an deinen Rädern, bei dem du besonders pingelig bist?
Meine letzten Rahmen wurden immer mit einem kunstform-Stickerbomb versehen. Was auf der ersten Blick wahllos aussieht, ist das Ergebnis chirurgischer Präzision. Im richtigen Maße clean und gleichzeitig durcheinander. Sonst ist mir noch recht wichtig, dass die Griffe an der Innenseite leicht erhöht sind – aber trotzdem kein flange haben. Das ist auch der Grund, warum die Zap-Griffe verkehrt herum montiert wurden.

„Was auf der ersten Blick wahllos aussieht, ist das Ergebnis chirurgischer Präzision.“

Warum hast du deinen Lenker gekürzt?
Barspins …

Bis auf die Lenkerenden sind alle Anbauteile an deinem Rad von éclat. Warum hast du dich bei den Barends für welche von Kink entschieden?
Aktuell hat éclat lediglich Kunstoff- und keine Aluminium-Barends im Sortiment. Zweiteres bevorzuge ich allerdings.

éclat Zap Grips mit Kink Ideal Barends
éclat Zap Grips mit Kink Ideal Barends

Auf der Website von éclat steht, dass die Spire Cranks in 160 mm besonders gut geeignet für Rahmen mit einem kurzen Hinterbau sind. So wie zum Beispiel dein Battleship, der hinten 12,7–13“ misst. Warum hast du dich trotzdem für die 170-mm-Version der Kurbel entschieden?
Die Kurbeln sind bis auf kleinere Kratzer nach 3 Jahren immer noch in einem top Zustand. Und weil ich gut damit zurecht komme, habe ich nicht die Notwendigkeit gesehen, diese auszutauschen.

éclat Seeker BMX Pedal
éclat Seeker Pedals

Die Qual der Wahl hattest du auch bei dem reichhaltigen Pedalsortiment von éclat. Warum haben es letztendlich die Seeker Pedals an dein Rad geschafft?
Bisher bin ich die Slash gefahren, die auch super sind. Die Seeker sind minimal flacher, im Design etwas geradliniger und haben eine schraubbare Achsenabdeckung. Alles top.

éclat Elevate Sprocket Guard
éclat Elevate Sprocket Guard

Neu von éclat ist das Elevate Sprocket mit abnehmbaren Kunststoffguard. Wie ist dein erster Eindruck?
Sieht clean aus und bietet den nötigen Schutz.

Wie bei vielen anderen Produkten auch, bietet éclat in der Kategorie „Reifen“ eine reichhaltige Palette verschiedener Modelle an. Warum hast du dich für Ty Morrows neuen Signaturereifen entschieden?
Auf die Reifen hatte ich mich auch schon eine Weile gefreut. Mir gefällt die 2,40″ Reifenbreite und das Profildesign.

éclat Morrow BMX Reifen
éclat Morrow Tire

Ein Feature von Ty Morrows Signaturetire ist das anti puncture casing. Kann das was oder mit anderen Worten: Hattest du mit den Dingen schon mal einen Platten?
Umfangreiche Review inklusive Plattenzähler reiche ich gerne nach. Aktueller Stand: 0

Profil des éclat Morrow BMX Reifen

Ebenfalls brandneu sind auch die E440-Felgen und Seismic-Naben von éclat. Die E440 ist mit 440 g ziemlich leicht. Merkt man das beim Fahren? Schließlich heißt es oft, dass sich ein geringeres Rotationsgewicht besonders stark auf der Fahrverhalten auswirkt.
Die Laufräder sind auf jeden Fall spürbar leichter geworden, was ich super finde. Nicht nur Drehungen, sondern auch Bunnyhops sind jetzt auf jeden Fall noch einen Ticken angenehmer.

Kommen wir zur Seismic Hub. In dieser ist das Tooth Coupling System verbaut, ein Antriebssystem, das ursprünglich aus dem Rennrad- und Mountainbikebereich kommt und jetzt erstmals in einer BMX-Nabe Anwendung findet. Anstelle des für Kassettennaben typischen Klinken/Federn-Systems verwendet das Tooth Coupling System zwei gekoppelte Zahnratschenringe. Der Vorteil dieses Systems ist lauf éclat, dass es immer einrastet und die Kraftübertragung besser ist. Wie ist dein erster Eindruck von der Nabe?
Erst einmal muss ich sagen, dass ich es super finde, dass éclat bewährte Systeme aus anderen Fahrradbereichen adaptiert und so die Innovation in BMX vorantreibt. Ich freue mich auch schon auf die Tupeless-Reifen. Mit der Seismic-Hinterrad bin ich sehr zufrieden. Fährt sich super, hat einen tollen Sound und ich verliere keine Klinken mehr.

éclat BMX Felge E440
éclat BMX Seismic Freecoaster

Warum fährst du eigentlich keinen Freecoaster?
Lustig, die Frage kam ja bereits vor 3 Jahren beim damaligen Bikecheck. Nach wie vor kann ich sagen, dass ich nie ernsthaft über einen Nabenwechsel nachgedacht habe. Der Spaß am Fahren mit einer Kassette ist – wie ich damals prophezeit habe – geblieben.

Du könntest die Venom Pegs auch in 4″ fahren. Warum hast du dich für die längere Version entschieden?
Es gibt die Venom Pegs auch noch in 4,8″, aber die Wahrheit liegt bekanntlich in der Mitte.

éclat Venom BMX Peg

Hast du dein Rad mittlerweile gewogen oder ist dir das Gewicht egal?
Immer noch tbd, ist mir aber auch egal, da mir die Info sowieso nichts bringt und ich nichts an meinem Rad ändern würde.

Kommen wir langsam zum Ende. Was steht in nächster Zeit so bei dir an?
Social Distancing.

Vernünftig! Möchtest du zum Schluss noch etwas loswerden?
Auf jeden Fall! Erstmal danke dir Markus für den Bikecheck. Dann danke an Kiesi und Niklas von Traffic Distribution für die großartige Unterstützung seit 3 Jahren. Ein großes Dankeschön natürlich auch an Fuhre (kunstform BMX Shop), der nicht nur mich, sondern gesamt BMX-Deutschland wo es nur irgendwie geht supportet. Ich kann hier, glaube ich, für die gesamte kunstform-Truppe und viele mehr sprechen: Du bist der Beste! An dieser Stelle gehen Grüße raus an die Family, die Jungs in Stuttgart, München, im Allgäu und natürlich die gesamte BMX-Szene.

André Bodlin ist 25 Jahre alt, lebt in München und fährt für den kunstform BMX Shop sowie éclat via Traffic Distribution und seine Crew: BFA – Bmx Freunde Allgäu​.​​​

Fotos: Vincenz Brandl und André Bodlin

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production