Share

Blog

Immer die gleichen!

Es ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Kaum ist eine neue Ausgabe auf dem Markt, beschwert sich mindestens ein anonymer Horst über die angeblich immer gleichen Fahrer im Heft.

Dieses Mal war der Kommentar von „std“ mit der Aufforderung gekoppelt, angesichts unserer neuen Schwestermagazine Ride UK und Dig doch gefälligst Synergieeffekte zu nutzen und mal andere Gesichter abzubilden. Das ist auf so vielen Ebenen falsch, dass ich mir mal kurz die Mühe machen will, das auseinander zu klamüsern.

Erstens: Immer die gleichen Fahrer im Heft.
Wir geben uns größte Mühe, mit unseren begrenzten Ressourcen ein möglichst vielfältiges Magazin zu machen und ich bin der Meinung, dass wir das auch ganz gut hinbekommen. Die Zeiten, in denen jedes zweite Foto in Köln entstanden ist oder zumindest einen Kölner zeigte, sind sehr lange vorbei. Und die Leute, die tatsächlich in (fast) jedem Heft auftauchen, verdienen sich das dadurch, dass sie coole Typen sind, die dadurch dauernd auf Roadtrips eingeladen werden (z.B. Bruno Hoffmann) oder aber auf jedem Contest erscheinen und tierisch abgehen, egal wie weit sie fahren müssen und ob es einen Blumenstrauß oder 5000 Euro zu gewinnen gibt (z.B. Sprosse). Um das jetzt direkt klar zu stellen: Die Contestfahrer sind natürlich auch coole Typen. Es gibt in Deutschland einfach eine Handvoll Fahrer, die man nicht ignorieren kann, weil sie zu gut sind. Von denen werden wir auch in Zukunft Fotos drucken, weil wir davon ausgehen, dass unsere Leser_innen lieber fette Tricks von bekannten Fahrern sehen als durchschnittliche Tricks von unbekannten Fahrern.

Zweitens: Jetzt könnt ihr ja einfach Bilder aus der Ride UK nehmen.
Nur weil wir jetzt im gleichen Verlag erscheinen, können wir uns nicht einfach bei den anderen Zeitschriften bedienen. Fotografen verkaufen nicht ihre Bilder als Ganzes, sondern nur sehr eng eingegrenzte Nutzungsrechte. Wenn wir einen Fotografen für ein Bild bezahlen, können wir dieses Bild einmal in unserer Zeitschrift abdrucken, dürften damit aber zum Beispiel keine Plakatwerbung für Shampoo machen. Die Bilder der Fotografen der Ride UK kosten uns also noch exakt so viel wie zu der Zeit, als wir noch in unterschiedlichen Verlägen erschienen sind.

Drittens: Wieso sollten wir überhaupt Bilder anderer Zeitschriften abdrucken?
Selbst wenn wir die Bilder geschenkt bekommen würden, gäbe es diverse Gründe, die dagegen sprechen würden. Keine Zeitschrift gibt irgendwelche Bilder heraus, die in Zukunft noch bei ihr erscheinen werden. Es wäre schizophren, wenn man sich im Vorfeld Riesenmühe gibt und einen eigenen Fotografen und Schreiberling irgendwo hinschickt, um exklusiv über irgendwas zu berichten – und dann die Exklusivität doch in die Tonne tritt, weil man der Schwesterzeitschrift was Gutes tun will. Wir bekämen also entweder die Bilder, die nicht gut genug waren, um in der anderen Zeitschrift zu erscheinen oder aber wären die chronisch zu späten Zweitverwerter. In meinen Augen hilft uns weder das eine noch das andere, eine bessere Zeitschrift zu machen.
Schließlich und endlich: Wir konzentrieren uns auf die deutschsprachige Szene. Das machen wir nicht, weil wir so besonders stolz auf unser tolles Land sind, sondern weil wir das mit eineinhalb hauptamtlichen Fotografen und unseren freien Mitarbeitern, die alle in dieser Szene groß geworden sind, eben am besten können. So einfach ist das. Wir können (und wollen) keinen detaillierten Bericht über die X-Games bringen. Und das ist okay so, denn hier passieren immer noch genügend spannende Dinge.

Die Form dieser Beschwerden finde ich dann auch immer herzallerliebst, sie werden nämlich im Ton eines Kleinkindes vorgetragen, das endlich mal ein lila gepunktetes Förmchen geschenkt haben will. Anonym sowieso. Wir sind natürlich dankbar über sachdienliche Hinweise, wo sich steil gehende Menschen mit Contest- und Jamphobie verbergen, damit wir die ans Licht der Welt zerren können. Ansonsten solltet ihr lernen, euren Neid anders zu kanalisieren.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production