Share

Top Stories

BMX Freestyle Park auf dem Weg zu Olympia: Jens Werner im Interview

Anfang Juni erreichte uns die Nachricht, dass BMX Freestyle Park vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als olympische Sportart anerkannt wurde (wir berichteten). Diese für viele überraschende Entwicklung löste hierzulande nicht nur Jubelstürme aus, wie wir HIER dokumentiert haben. Um einige Fragen zu klären, die in der Olympiadiskussion immer wieder auftauchen, hat Thomas Stellwag vom SV Lohhof Rolling Wheels e. V. für uns Jens Werner auf dem Bielefeld City Jam interviewt.

[ACHTUNG: Solltest du einen Adblocker verwenden, musst du diesen deaktivieren, bevor du das Video gucken kannst. Danke!]

Jens ist seit Ende der 90er im Mellowpark aktiv und hat darüber hinaus im vergangenem Jahr das Ehrenamt des BMX-Freestyle-Koordinators beim Bund Deutscher Radfahrer (BDR) übernommen. Wir wollten von ihm wissen: Was für Auswirkungen hat die Entscheidung des IOC auf BMX-Freestyle in Deutschland? Während Lennox Zimmermann im Hintergrund eine Jumpboxshow fuhr, haben Thomas und Jens außerdem darüber gesprochen, wie die Qualifikation für Olympia voraussichtlich ablaufen wird, ob es wirklich eine Nationalmannschaft und Dopingkontrollen geben wird und was eigentlich der BDR mit alledem zu tun hat.

Weitere Informationen zum BDR findest du auf www.bdr-online.org. Bei Fragen zu BMX Freestyle Park bei den Olympischen Spielen kannst du Jens Werner unter bmxfreestyle@bdr-online.org auch direkt erreichen.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production