Share

Glückwünsche gehen raus an Fabian Bongers, der wird nämlich ab sofort über SIBMX mit Teilen von Hoffman Bikes und Erigen BMX unterstützt. Bikecheck Time!
Glückwünsche gehen raus an Fabian Bongers, der wird nämlich ab sofort über SIBMX mit Teilen von Hoffman Bikes und Erigen BMX unterstützt. Bikecheck Time!

Top Stories

Fabian Bongers auf SIBMX X Hoffman Bikes: Bikecheck + Interview

Fabian Bongers war jahrelang eines der bestgehüteten Geheimnisse Kölns. Damit ist es seit vergangenem Herbst vorbei, genauer gesagt: seitdem sein Video beim Bangers Freestyle Film 2020 den 2. Platz holte und der Hauptdarsteller damit auch über die Grenzen der Domstadt hinaus größere Bekanntheit erlangte. Was verdammt nochmal Zeit wurde, denn Fabian war viel zu lange unterm Radar unterwegs. Ab sofort ist Big Boom Bongers nun außerdem über SIBMX für Hoffman Bikes und Erigen BMX unterwegs. Nice – und ebenfalls mehr als verdient! Für diesen Bikecheck haben wir seinen neuen Rider einmal genauer unter die Lupe genommen und Fabian gleich noch ein wenig auf den Zahn gefühlt. Stellt sich heraus, dass der passionierte Hawaiihemdenträger nicht nur ein überaus talentierter Crossradfahrer, sondern auch ein grundsolider dude ist. Aber seht und lest selbst …

Rahmen: Hoffman Bikes Orrin Frame in 21″ (Indian Army)
Gabel: Erigen BMX Ambassador Fork
Lenker: Odyssey Broc Raiford in 9,8″
Griffe: ODI
Lenkerenden: ODI
Bremsanlage: Füße
Vorbau: Erigen BMX Ecliption Toploader
Steuersatz: Demolition Parts
Sattel: Erigen BMX „Flowegen“ Pivotal Seat
Sattelstütze: Erigen BMX
Kurbel: Demolition Parts Revolt (170 mm)
Tretlager: sind drin
Pedale: Erigen BMX Thinner PC Pedals
Kettenblatt: Erigen BMX Cranger Guard
Übersetzung: 25/9
Kette: Odyssey
Reifen: Hoffman Bikes Magnum in 2,35″
Laufräder: „Rotator V3“ Freecoaster und „Whistler“-Vorderrad von Demolition
Hubguards: Demolition Parts
Pegs: Odyssey
Modifikationen: Lenker 1 cm/Seite gekürzt
Reifendruck: 4 bar
Gewicht: 13,5 kg
Körpergröße: 190 cm

Hoffman Bikes Orrin BMX Frame

FABIAN BONGERS INTERVIEW:

Hey, Fabian! Was geht ab? Erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Sponsoring. SIBMX ist dein erster richtiger Sponsor, richtig? Wie kam der Deal zustande?
Ja, das stimmt, SIBMX ist mein erster Teilesponsor und ich freue mich immer noch riesig darüber! Bodo [Hellwig] hat wohl zwei Allrounder für Hoffman Bikes und Erigen gesucht, und da wurden daraufhin Taylor und ich von den Jungs aus der SIBMX-Familie vorgeschlagen. An dieser Stelle natürlich auch herzlichen Glückwunsch an Taylor – sowas von verdient! Und selbstverständlich auch ein riesen Danke an Bodo und die Jungs. Ihr seid dufte!

Wenn ich mir die Fotos von deinem Bikecheck so angucke, drängt sich natürlich eine Frage als erstes auf: Was hat es mit deinem Faible für Hawaiihemden auf sich? Ich habe gehört, da gibt es eine lustige Story zu …
Ja, irgendwie stehe ich auf die Dinger. Ich finde, die versprühen einfach ein Stück weit gute Laune. Ich erinnere mich zwar gerne an den echt geilen Trip nach Barcelona Anfang 2019 mit Jonathan Hausmann, Oliver „Bub“ Michel, Raphael Thomanowski, Niklas Trimborn und seiner zauberhaften Freundin Jess, der das Ganze erst ins Leben gerufen hat, allerdings ist die Hawaiihemd-Geschichte fast schon langweilig: In Barcelona habe ich in einer Art Second-hand-vintage-Laden zwei der Hawaiihemden gefunden, welche ich heute noch gerne trage und mittlerweile sind es eben mehr geworden.

Fabian Bongers ist über SIBMX neu auf Hoffman Bikes und Erigen BMX

Du bist in der Vergangenheit so manchen Schrotthaufen gefahren. Würdest du sagen, dass du hart zu deinen Rädern bist oder woran lag das?
Mein Verschleiß an Teilen in den letzten Jahren war schon relativ hoch, wobei das eventuell auch daran liegt, dass ich ziemlich viele gebrauchte Teile gefahren bin. Ein riesen Dank geht hier natürlich an all die geilen Menschen aus der Kölner Szene raus, die mir immer wieder geholfen haben, einen fahrbaren Untersatz beisammen zu haben! Falls das der Grund war, sollte sich das ja hoffentlich vorerst erledigt haben. Mit Hoffman Bikes und Erigen bin ich auf jeden Fall zuversichtlich, dass sich das mit dem Schrotthaufen und dem ständigen Teilewechseln erstmal erledigt hat.

Wie fühlt es sich an, jetzt einen komplett neuen Schlitten unterm Arsch zu haben?
Der Wahnsinn! Das Gefühl bei dem was man liebt, derart unterstützt zu werden, ist echt heftig! Außerdem ist der neue Hobel leise, es wackelt und eiert nichts … gooil!!

„Das Gefühl bei dem was man liebt, derart unterstützt zu werden, ist echt heftig!“

Auf was für einem Terrain kommt dein Rider am meisten zum Einsatz?
Am liebsten fahre ich Street. Deswegen wird das Gerät wohl am ehesten über die Curbs und Rails hier in Köln geschoben. Allerdings mache ich gerne auch mal einen Abstecher in den Dreck oder in den ein oder anderen Skatepark.

Wie ist es, für so eine legendäre BMX-Firma wie Hoffman Bikes zu fahren? Ich meine, Mat Hoffman ist immerhin einer der berühmtesten und wichtigsten Fahrer aller Zeiten.
Das stimmt, der Mann hat seinen Namen auf jeden Fall zurecht sehr tief ins Holz geritzt und ich bin echt super glücklich für so eine prestigeträchtige Marke fahren zu dürfen!

Hoffman Bikes Orrin BMX Frame

Warum hast du dich aus der Rahmenpalette von Hoffman Bikes ausgerechnet für den Orrin Frame in 21“ entschieden?
Den Rahmen finde ich vom Aussehen her einfach super clean. Die internen Gussets und die Strebenenden an den Dropouts machen schon was her und da sich die Rahmen von Hoffman Bikes geometrisch gar nicht so sehr unterscheiden, ist es dann der Orrin von Seth Kimbrough geworden.

Broc Raifords Signaturelenker kommt laut Odyssey bereits pre-cut auf 29“. Wieso hast du an beiden Seiten trotzdem noch einmal 1 cm abgenommen?
Als ich das Rad zusammengebaut hatte und das erste Mal in den Pedalen stand, kam mir der Lenker minimal zu breit vor. Als mir Angelo dann kurzfristig die Flex in die Hand drückte, war es um die 29″ geschehen. Ich finde es so einfach angenehmer.

Erigen BMX Ecliption Toploader

Neben dem bereits erwähnten hohen Lenker und dem ebenfalls nicht gerade niedrigen Toploadervorbau von Erigen, hast du auch noch einen beachtlichen Spacerturm am Rad. Stehst du auf das Einkaufswagenfeeling?
Definitiv! Da ich nicht gerade der Kleinste bin und ich in meiner Vergangenheit auch nicht wirklich Wert auf Warmfahren oder Dehnen gelegt habe, plagt mich leider immer wieder mein Rücken. Eine hohe Lenkstange und eine gesunde Oberrohrlänge können da Wunder bewirken.

Was ist dir an deinen Rädern sonst noch besonders wichtig?
Auf jeden Fall eine funktionierende Coaster, irgendwie hab ich mich in das pedalierarme Rückwärtsfahren verliebt. Allerdings können die Dinger gerne auch mal rumzicken, deswegen sollte man da schon ab und zu reingucken!

Für welches Teil an deinem neuen Rad würdest du sofort all dein Erspartes auf die Ladentheke knallen, wenn du es nicht von deinem Sponsor geschenkt bekommen hättest.
Den Rahmen. Zumindest nachdem ich ihn nun live und bei Tageslicht gesehen habe. Die Optik gefällt mir sehr.

Den Magnum Tire von Hoffman Bikes kann man bis zu 120 psi aufpumpen. Warum fährst du trotzdem „nur“ 4 Bar?
Ist irgendwie Gewohnheitssache. Mehr Luftdruck hieß bei mir auch schon immer mehr Schmerzen im Handgelenk nach jeder Session.

Hoffman Bikes Magnum BMX Reifen

Du fährst Plastikpegs, weil …?
Puh, gute Frage! Ich glaube, dafür gibt es mehrere Gründe. Ich mag es grundsätzlich, wenn mein Fahrrad leise ist – sei es, dass alles am Rad fest ist, der geräuscharme Freecoaster oder eben auch beim Grinden das leisere Rutschen von Plastik gegenüber den Stahlpegs. Als ich anfing, Pegs zu fahren, habe ich auch mit Stahl angefangen, bin allerdings mehrmals bei Grinds steckengeblieben, was an meiner Unfähigkeit liegen mag. Trotzdem war es damals der Grund für mich umzusteigen. Außerdem geht mit Plastik – zumindest auf Steincurbs – nicht so schnell etwas kaputt. Deswegen bieten Plastikpegs immer noch eine kleine weitere Argumentationsgrundlage, wenn man mal von einem Spot gekickt wird, diesen nicht verlassen zu müssen.

Dein Rad ist nicht gerade leicht. Stört dich das?
Habe ich, ehrlich gesagt, noch nicht drüber nachgedacht, haha. Ich glaube, ich komme trotzdem ganz gut damit zurecht.

Okay, wir biegen auf die Zielgerade ein. Was machst du sonst so, wenn du nicht gerade preisgekrönte BMX-Videos filmst?
Ich fahre einfach gerne BMX, ob dabei irgendwelche Clips gestackt werden, ist dann eher Nebensache. Wichtig ist, dass man mit den richtigen Leuten unterwegs ist und das tut, was man liebt. Manchmal fahre ich auch einfach alleine durch die Straßen und suche nach eventuell unentdecktem Potential in der Architektur der Stadt. Wenn ich nicht gerade Rad fahre, studiere ich Bauingenieurwesen an der TH-Köln.

„Ich fahre einfach gerne BMX. Ob dabei irgendwelche Clips gestackt werden, ist eher Nebensache. Wichtig ist, dass man mit den richtigen Leuten unterwegs ist und das tut, was man liebt.“

Apropos Videos: Ist schon ein neues in Planung oder chillst du jetzt erst mal?
Ein Welcome-Edit wird es auf jeden Fall geben, allerdings möchte ich noch nicht mehr dazu sagen.

Kommen wir langsam zum Ende. Ich weiß, dass man derzeit nicht so gut planen kann, aber weißt du so ungefähr, was in nächster Zeit sonst noch bei dir ansteht?
Worauf ich mich auf jeden Fall schon mega freue, ist der SIBMX-Trip, der dieses Jahr noch ansteht. Hoffentlich ist die Pandemie bis dahin soweit wieder abgeklungen, dass sie uns da keinen Strich durch die Rechnung macht! Ansonsten wäre es schön, endlich wieder die ganzen Events besuchen zu können und all die schönen Menschen wieder zu sehen. Da die Planung, wie du ja bereits sagst, aktuell nicht leicht ist, habe ich im Moment noch nichts weiter im Kalender stehen.

Fabian Bongers liebt Hawaiihemden und ist über SIBMX neu auf Hoffman Bikes und Erigen BMX

Same, leider. Möchtest du zum Schluss noch jemanden grüßen oder dich bei irgendwem bedanken?
Ich möchte mich gerne nochmal bei all den Jungs von Sport Import bedanken, die mich als neuen Rekruten vorgeschlagen haben und natürlich auch bei Bodo Hellwig, der mich letztendlich ins Team geholt hat! Grüße gehen noch raus an meine Eltern, meinen Bruder, dank dem ich letztes Jahr Onkel geworden bin (auf dich, mein Lieber!), und natürlich meine zauberhafte Freundin <3

Fabian Bongers ist 28 Jahre alt, wohnt in 51103 Köln-Kalk und fährt über SIBMX für Hoffman Bikes und Erigen BMX.​

Interview: The Medialist
Fotos: Angelo Kurtz
Video: Marcus Brückner​​

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production