Share

Bling, bling! Gottfried "Gotti" Mühlbauer hat sich ein Rad zusammengebaut, das fast komplett aus Teilen in oil slick besteht. Mehr dazu in unserem Bikecheck

Top Stories

Bikecheck: Oil Slick Rider von Gottfried “Gotti” Mühlbauer

Holt eure Sonnenbrillen raus, jetzt wird’s grell! Nachdem wir bereits das vielleicht leichteste als auch das definitiv schrottigste Rad Deutschlands auf der Seite hatten, gibt es im heutigen Bikecheck nämlich einen weiteren Hobel zu sehen, den man nicht gerade in die Kategorie “alltäglich” einsortieren kann. Die Rede ist von Gottfried “Gotti” Mühlbauers Oil Slick Bike, das sich mit der vollen Dröhnung Blingbling in unsere Netzhäute brennt. Dazu noch die geballte Ladung Modifikationen und schon haben wir ein Custombike, das nicht nur einen einmaligen Look hat, sondern mit 9,2 kg auch noch ein echtes Leichtgewicht ist. Kurz: Es ist der Traum eines jeden BMX-Tuningfreaks. Alles Weitere erfahrt ihr im Folgenden und einen nützlichen Techtipp für all jene unter euch, die Tubolitos fahren, gibt es noch gratis von Gotti dazu. Yeww!

Rahmen: Mafia Bikes Hitmain Frame in 20,8“ (green fuel)
Lenker: Snafu Jackson Bars in 9,25“ (jet fuel)
Griffe: ODI Longneck ST Soft Grips (schwarz)
Lenkerenden: Armour Bikes Shooters Bar Ends mit Titanschrauben (oil slick)
Vorbau: Colony Square Back Stem mit 50 mm Vorlauf (rainbow)
Vorbauschrauben: TLC Titanium Stem Bolts (metrisch, rainbow)
Gabel: Snafu Magical Stem mit 30 mm Vorlauf (jet fuel)
Topbolt: Snafu Magical Top Bolt (M25, jet fuel)
Steuersatz: Total BMX Killabee Headset (rainbow)
Steuersatzspacer:
TLC Spacer (Alu, 10 mm, rainbow)
Reifen: KHEbikes MAC2+ Folding Tires (schwarz)
Schläuche: Tubolito BMX Tubes in 20 x1,8-2,4“ (SV, orange mit schwarz lackierten Ventilen)
Ventillochadapter: Presta Plastik (AV zu SV, schwarz)
Ventilkappen: Everpert (Alu SV, rainbow)
Felgenbänder: GSport (schwarz)
Felgen: GSport RollCage Rims (cross laced, oil slick)
Speichennippel: TLC (Alu, 12 mm, rainbow)
Speichen: Total BMX Tech double-butted Spokes in rainbow (188 mm, nach dem Einspeichen auf der Driverseite gekürzt)
Vordere Nabe: Profile Racing Mini Hub (10 mm Aluachse, 36 Loch, hell grün)
Vordere Nabenschrauben: TLC Profile Titanium Bolts (10 mm, rainbow)
Sattel: Profile Racing Logo Slim Pivotal Seat (schwarz/schwarzes Logo)
Sattelstange: Snafu Alu Pivotal Seatpost (25,4 x 135 mm, jet fuel)
Sattelklemme: integriert
Sattelklemmenschraube und Mutter: TLC Titanium (rainbow)
Kurbelachse: Profile Racing GDH Titanium Spindle (5,625″, 48 Zahn, 19 mm, unbeschichtet)
Tretlager: Total BMX Team Mid BB (19 mm, ohne Distanzhülse, rainbow)
Kurbelachsebeilagscheiben: Total BMX Alu (4 mm kettenlose Seite, 2 mm Kettenseite, schwarz)
Kettenblatt: TLC Vintage Sprocket (25 Zähne, 19 mm, rainbow)
Kettenblattschraube: TLC  Titanium Bolt (metrisch, rainbow)
Kette: KMC Z510HX Chain (1 1/8“, neo chrome)
Halbes Kettenglied: SaltPlus Warlock (innen liegende Flächen dünner geschliffen / oil slick
Kurbelarme: Snafu Mayweather Cranks in 170 mm (jet fuel)
Kurbelschraubenkonen: Profile Racing GDH Alu (poliert)
Kurbelschrauben: TLC Profile GDH Titanium Crank Bolts (rainbow)
Pedale: Snafu Anorexic Pedals (100 mm, jet fuel)
Hintere Nabe: Profile Racing Mini Cassette Hub (10 mm Aluachse, 36 Loch, LHD, 9-Zähne-Driver aus Titan, hell lila)
Hintere Nabenschrauben: TLC Profile Titanium (10–14 mm, rainbow)
Nabenschrauben Beilagscheiben: TLC Titanium (vorne 10 mm, hinten 14 mm, rainbow)
Reifendruck: 5 Bar
Gewicht: 9,20 kg
Körpergröße: 1,85 m

Gottis Oil Slick BMX Rad

INTERVIEW MIT GOTTFRIED “GOTTI” MÜHLBAUER

Hey, Gotti! Alles fit? Hoffentlich bist du gesund und munter. Wie kommst du durch diese seltsame Zeit und was hast du in den vergangenen Monaten so erwähnenswertes getrieben?
Yes, freu mich auf künftige Contests, Jams, oder Konzerte, wie wahrscheinlich jeder von uns. Hab meine letzte Erkältung vor einem Jahr gehabt, alles Bestens also. Hoffe dir und dem Rest der Szene gehts auch gut. Musste nach einer Knie-OP an Weihnachten 2019 Januar bis April 2020 mit Physiotherapie voll packen. Danach bis Dezember hauptsächlich Rad fahren gewesen oder an den Bikes gebastelt, alles geschaut was die NFL zu übertragen hatte und viel Zeit mit meinem vier jährigen Neffen verbracht 🙂

Lass uns über dein Oil Slick Bike sprechen. Bevor es um dessen Aussehen geht, werfen wir zunächst einen Blick auf die Waage. Dein Rad wiegt 9,2 kg. Wie hast du es geschafft, dass dein Rad so leicht ist?
Mit leichten Reifen und Schläuchen, die reißen ‘ne Menge raus. Alle Schrauben (bis auf die Pedal Pins ) und die Kurbelachse und der Driver sind aus Titanium, die Speichen sind double-butted und der Rest ist auch schlank und leicht gehalten.

Armour Bikes Shooters Bar Ends mit Titanschrauben

Wie lange hat es gedauert, bis das Rad fertig war?
Weil es für mich ein Nebenprojekt war, dazwischen viel Geld für andere Bikes und Teile drauf gegangen ist und ich etwas spät mit dem Oil-slick-Thema begonnen hab, wodurch lange Wartezeiten für manche Teile zu verschmerzen waren, hat es am Ende knapp 2,5 Jahre vom ersten bis zum letzten Teil gebraucht.

Siehst du noch irgendwo Gewichteinsparungspotential?
Da ich als vorheriges Projekt ein möglichst leichtes Freestyle BMX aufgebaut hab, kann ich sagen, dass es an fast jedem einzelnen Teil noch Potential gäbe, aber bei diesem Bike bin ich vor allem nach Optik und nicht dem idealen Gewicht gegangen. Natürlich sollte es sich aber auch gut fahren lassen.

Snafu Magical BMX Stem in jet slick

Was für Vorteile hat es deiner Meinung nach, wenn ein BMX-Rad leicht ist?
Speziell bei meinem Fahrstil erleichtert es mir vielerlei Tricks wie Inverts oder Liptrickcombos und macht die Ausführung cleaner. Da ich schon mit 9 Jahren auf 16-Kilo-Bikes stand, kenne ich die andere Seite auch sehr gut und komm im Grunde mit jedem Gewicht klar. Nur fordert es bei manchen Sachen unnütz Kraft von einem, was ich mir seit meinen Customrädern gerne erspare.

Glaubst du, dass es auch Räder gibt, die zu leicht sind?
Als ich das erste Mal mit meinem leichtesten Rad (7,25 kg) über große Rampen gesprungen bin, war ich geschockt. Das Vorderrad war kaum runter zu bekommen und es hat sich fast schon angefühlt, als würde man zu Fuß über die Rampen springen, was echt unbehaglich war. Tricks damit zu machen war hingegen ein Witz, es kostet einfach kaum mehr Aufwand das Bike in die gewünschte Position zu befördern. Wer aber Ricky Veronick kennt, weiß vermutlich auch, das bei hohen Skilllevel Leichtbau gern mal schneller den Geist aufgibt. Also ja, zu leicht ist am Ende des Tages immer ein höheres Risiko und den geringen Performancevorteil nicht zwingend wert.

“Zu leicht ist am Ende des Tages immer ein höheres Risiko und den geringen Performancevorteil nicht zwingend wert.”

Dein Rad ist nicht nur sehr leicht, sondern auch, sagen wir mal, sehr bunt. Findest du nicht, dass es ein bisschen too much ist, ein Rad komplett aus Teilen in oil und Jet fuel zusammenzubauen?
Tatsächlich ist mein Ziel bei diesem Bike, wirklich jedes Stahl-, Alu-, und Titanteil in Oil slick/Jet fuel zu haben, da ich gemerkt hatte, das es einfach noch keinen da draußen gibt, der das Thema an seinem BMX zu Ende gebracht hat. Problem dabei ist aber, dass ich Teile wie den Driver, Nabenkonen oder Achsen custom-beschichten lassen muss und da jemand bezahlbaren zu finden, versuche ich schon seit 3 Jahren. Als gelernter Fahrzeug- und Industrielackierer gab es für mich nie ein too much was Farbe anbelangt, oder seien es auch meine Tattoos und meine Profile-Hub-Sammlung. Bunt bringt einfach gute Laune.

“Als gelernter Fahrzeug- und Industrielackierer gab es für mich nie ein too much was Farbe anbelangt […] Bunt bringt einfach gute Laune.”

Von dem Look und dem Gewicht einmal abgesehen, was ist dir an deinen Rädern sonst noch besonders wichtig? Gibt es irgendwas, bei dem du besonders pingelig bist?
1. Beim Reifendruck, der darf nicht unter 5 Bar sein. 2. Die Kurbeln und Pedale dürfen sich nicht zu stark drehen. Hatte schon ordentliche Stürze, wenn die bei NFCCs nicht mehr an Ort und Stelle waren.

Welches Teil an diesem Rad würdest du für kein Geld der Welt hergeben?
Die hintere Naben Hülse! Das war meine erste bei Countrybikes einzeln gekaufte Profile-Hülse. Seit damals sind es über 120 Stück geworden und dieser erste Kontakt hat später zu 7 Jahren als Shop Manager bei Countrybikes und im Vertrieb von Profile Racing geführt. On top wird das helle Lila von Profile Racing schon seit über 10 Jahren nicht mehr produziert.

Profile Racing Mini BMX Nabe in lila

Und für welches Teil hättest du auch den doppelten Preis bezahlt?
Für die Ventilkappen, mit 4 € für 5 Stück waren die das Superschnäppchen. Der Rest hingegen war dank der Oil-slick-Aufpreise ud der Leichtbauausführung schon brutal teuer.

Apropos: Was schätzt du, wie viel ist das Rad wert?
Ich wollte keine wilde Behauptung raushauen, deswegen habe ich extra eine Preisliste erstellt und alle Rechnungen nochmal rausgesucht. Es hätte den UVPs nach genau 3019,18 € gekostet. Weil ich im Schnitt immer nur zwei Teile auf einmal bestellt hatte, kommen noch 130 € Versandkosten exklusive dazu.

Uff, das ist viel. Spontaner Themenwechsel: Sind die ODI Soft Grips die besten Griffe der Welt, oder die besten Griffe der Welt?
Die sind schon verdammt gut, bin aber nur durch einen spontanen Bikekauf auf die Softs umgestiegen. Bin zuvor immer MacNeil Traveler oder die Dak-Griffe von gefahren, da ich bei jeder Session bestimmt 50 Tabletops/Inverts mache und mir Lamellengrips deshalb immer zu schnell reißen. Als meine Handgelenke es dann aber endlich mal weicher hatten, gab’s direkt ne ODI-Soft-Bestellung, haha.

Sind an dem Rad keine Bremsen und Pegs, um Gewicht zu sparen? Oder fährst du einfach am liebsten brake– und pegless?
Das liegt nicht am Gewicht, bin schon seit 2008 brakeless unterwegs, weil’s einfach Tricks wie Tuck Nohands oder Lookdowns angenehmer und den Fahrstyle smoother macht. Und weil man kleine Fehler nicht mehr mit der Bremse korrigiert und sie sich somit abgewöhnt. Aktuell bin ich wieder auf Pegs unterwegs, hab die aber lediglich an einem älteren Bike, bei dem es nicht so schmerzt, wenn die Teile mal Schaden nehmen.

TLC Vintage BMX Kettenblatt in rainbow

Du fährst eine 25/9er Übersetzung, aber trotzdem eine normale Kette. Bereitet dir das keine Probleme?
Nur das ich ein Half Link einsetzen musste, um die Achse slammed zu fahren. Das Problem kenne ich aber auch bei 28/9er Übersetzungen, da sollte beim Rahmenbau gern mehr drauf geachtet werden.

Warum hast du keine Titanhülse in dein Tretlager eingebaut. Wird die Kurbel dann nicht andauernd locker? Und falls ja, ist das nicht super nervig?
Damit ich über anziehen der Schrauben die Kurbel ausbremsen kann. Bei meinen anderen Bikes nutze ich dafür das Vocal DRS Kit, das gab’s aber nicht in Oil slick. Um’s locker werden zu verhindern, gebe ich immer etwas Locktight auf die Kurbelschrauben.

Snafu Anorexic BMX Pedale in jet fuel

Die Pedale sehen ja lebensgefährlich aus. Ohne Shinguards sollte man die nicht fahren, oder?
Besser nicht, ich fahre auch seit circa 6 Jahren nur noch mit Schonern. Einfach schon, um den Sport noch so lange wie möglich ohne Probleme ausüben zu können und meine Knie machen keine härteren Hits mehr mit, die sind nach 18 Jahren BMX einfach nicht mehr so juicy und hab da ohnehin auch noch ein paar Operationen vor mir.

Du fährst Schläuche von Tubolito? Wie schlagen die sich bisher?
In Sachen Fahrgefühl sind sie ihr Geld echt wert. Das Rad lässt sich in der Luft besser handhaben und am Boden überzeugt der leichtere Rollwiderstand. Leider sind die Ventile häufig undicht, was sich aber durch festziehen mit ‘ner Zange beheben lässt, und die Flicken von Tubolito lösen sich auf Dauer wieder ab. Techtipp: Seit ich die Löcher mit Sekundenkleber und Stücken von einem kaputten Tubo Tube geflickt hab, halten die Stellen.

Tubolito BMX Schlauch Modifikation

Wünscht du dir, dass KHEbikes die MAC3 auch als Faltreifenversion auf den Markt bringen würde, oder wären die so oder so zu schwer, weil mehr Material?
Ich bin immer vorne den MAC2 und hinten den MAC1,5 gefahren, der MAC2+ war schon ein harter Umstieg für mich in Sachen Gewicht und Breite, deshalb ist der MAC3 nicht relevant für mich. Aber wenn eine Faltversion die Street Guys da draußen freuen würde, werden die Gebrüder Göring das sicher mitbekommen und umsetzen 🙂

Außerdem ist mir aufgefallen, dass du nicht gerade klein bist, aber trotzdem einen Rahmen fährst, der ein recht kurzes Oberrohr hat. Warum?
Hab durch oben erwähnten spontanen Bikekauf, der mir auch die ODI Softs nahegebracht hat, gemerkt, dass es ein 20,8″ statt 21“ TT auch tut und mir vor allem Nohands leichter macht. Das hat die Wahl beim neuen Rahmen sehr leicht gemacht.

Snafu Alu Pivotal BMX Sattelstütze in jet fuel

Du hast bereits erwähnt, dass du mehrere Räder besitzt? Hand aufs Herz. Wie viele sind es insgesamt?
Zur Zeit sind es 12 und Nummer 13 ist auch bald fertig. So viele Bikes zu haben, war nie der Plan. Aber als die Countrybikes-Rahmen ausverkauft waren, haben ein Kumpel und ich begonnen, jeden aufzukaufen, den wir kriegen konnten. Und wie es so läuft, wenn man lang dabei ist, sammeln sich auch die restlichen Teile über die Jahre an. Gerade auch weil Countrybikes mich seit 2012 mit einem Flowsponsoring supportet und so Einkäufe immer bezahlbar gemacht hat. Außerdem haben mir ‘ne Menge Freunde Stuff überlassen oder super günstig verkauft. Shoutout an alle meine Homies!

Fährst du die alle, oder sind manche auch ausschließlich Sammlerstücke?
Hab leider noch nicht alle gefahren, weil seit dem ersten Lockdown zu viele dazu gekommen sind. Aber ich hab sie nicht nur für die Wand, ein BMX will ja schließlich gefahren werden.

Profile Racing Mini BMX Vorderradnabe in grün

Ist dies dein Hauptrad? Warst du mit dem Rad schon in der Öffentlichkeit? Falls ja, was sind so die Reaktionen, wenn du damit irgendwo auftauchst?
Dieses nicht, aber mein erstes Oil slick Bike (der spontane Kauf) war über ein Jahr mein Hauptrad und ich habe in 18 Jahren BMX noch nie so viele positive Reaktionen auf eins meiner Räder bekommen. Dabei habe ich schon Bikes in fast jeder Farbe und auch vermeintlich massentauglichere in komplett schwarz gehabt. Gerade von fremden Personen im Alltag, Kids und sogar Skatern im Park habe ich erstaunlich oft gesagt bekommen, dass ihnen das Rad gefällt, was gerade in München echt nicht typisch ist. Den meisten Bikern hat es ebenso gefallen, auch wenn’s die Wenigsten selbst fahren würden.

Kommen wir langsam zum Ende. Ich weiß, dass man derzeit schlecht planen kann, aber was liegt bei dir in nächster Zeit an?
Neben etwas Physio für die Knie und einem 3-Jahres-Ticket fürs Summer Breeze, das endlich eingelöst werden will, werde ich weiter versuchen, mich als Freestyle BMX Judge zu etablieren, da 2022 die Europameisterschaft in meiner Heimatstadt München stattfinden soll und ich dort gern meinen Teil zu betragen würde. Aber diesen Sonntag wird erstmal der Super Bowl 55 zelebriert. Go Chiefs!

Bling, bling! Gottfried "Gotti" Mühlbauer hat sich ein Rad zusammengebaut, das fast komplett aus Teilen in oil slick besteht. Mehr dazu in unserem Bikecheck
Prost!

Alles klar! Möchtest du zum Schluss noch jemanden danken oder jemanden grüßen?
Dank geht raus an meine Mum, die mir meine ersten Bikes und somit die Liebe zu diesem Sport ermöglicht hat. An meine Schwester und ihren Mann, die mir bei den Bikecheckbildern geholfen haben. An meinen ehemaligen Boss Torsten Pullich von Countrybikes für fast 15 Jahre Support für mich als Kunde, Kollege und Teamfahrer unter seiner Flagge. Greetings to all the guys back over at Profile Racing. Thanks to Mat Reader from TLC Bikes for sponsoring me this great sprocket. Danke an all die deutschen BMX-Vertriebe, die mir immer die besten Teile rausgesucht haben. Last, but not least an Leute wie dich, die BMX in Deutschland am Leben erhalten.

Gottfried “Gotti” Mühlbauer ist 30 Jahre alt, wohnt in München und über Countrybikes auf Countrybikes und Profile-Racing-Flow.

Fotos: Gotti und sein Schwager​​​​

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production