Share

Top Stories

Markus Braumann Bikecheck

Nach langer Verletzungspause fährt Markus „Monkey“ Braumann zwar keine Contests mehr, seine Liebe für BMX ist aber stärker denn je. Warum dem so ist, verrät er auf den folgenden Seiten in unserem Bikecheck-Interview. Denn für seinen zweiten Frühling hat sich der Felt-Fahrer aus Berlin vor kurzem ein neues Rad aufgebaut, das wir uns natürlich einmal genauer angeguckt haben.

Bitte recht freundlich …

Rahmen: Felt Bikes „Mr. Mofongo“ (20,8″-Oberrohr)
Gabel: Odyssey „R25“
Lenker: Felt Bikes „Wheelie Bar“ (8,5″ hoch)
Griffe: ODI „Longneck“
Lenkerenden: wethepeople „Drops“ (Aluminium)
Bremsanlage: Odyssey „EVO 2“-U-Brake und Odyssey Monolever
Vorbau: wethepeople „Seize“ (Toploader)
Steuersatz: Odyssey
Sattel: Odyssey „Wrenches Distressed“ (Tripod)
Sattelstütze: Odyssey „Tripod“
Kurbel: Felt Bikes „Ballpark“ (Splinedrive, 175 mm)
Tretlager: Salt
Pedale: Odyssey „Twisted PVC“
Kettenblatt: Felt Bikes „Splinedrive“ (28 Zähne)
Übersetzung: 28/9
Kette: Salt (Halflink)
Reifen: Odyssey „Aitken Street Plyte“ (2,25″) vorne und Odyssey „Hawk Playte“ (2,2″) hinten
Laufräder: Odyssey „Aerospace“-Felgen mit Odyssey „Antigram“-Cassette und Odyssey „Antigram“-Vorderradnabe
Pegs: Odyssey „Riffle“ (Aluminium)
Modifikationen: keine
Reifendruck: 5 bar
Gewicht: 11,8 kg
Körpergröße: 1,80 m

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production