Share

Top Stories

Barcelona – Der BMX-Spotguide

Ich war noch nie in einer Stadt BMX fahren, die auch nur ansatzweise an die Spotdichte von Barcelona herangekommen wäre. Man braucht dort wirklich nur einen Guide, wenn man ganz bestimmte Spots fahren möchte. Wer sich nicht vorher darauf festlegt, was er unbedingt fahren will, kann einfach in irgendeine Himmelsrichtung losfahren und wird mindestens alle 500 Meter einen Spot finden. Ich schwöre!
Trotzdem gibt es ein paar legendäre Spots, die man wenigstens einmal besichtigt haben sollte. Viele dieser Spots sind heutzutage extreme Busts geworden, man sollte also ein bisschen Vorsicht an den Tag legen, um keinen Ärger zu bekommen. Aber gucken geht immer!

Über das am Plaça dels Àngels gelegene MACBA haben wir bereits am Dienstag ein paar Worte verloren. Obwohl das große Dreierset wahrscheinlich der berühmteste Spot der Stadt ist, fährt man dort nicht zu einer entspannten Session hin. Die Vorderseite des Museums ist fest in Skaterhand und es empfiehlt sich, die Herren nicht durch Grinden zu provozieren. Im Innenhof warten die großen drei Stufen, die durch ihre Fallhöhe auch nicht unbedingt zu entspannten Tricks einladen.

Barcelona-Woche

  1. #MODAY - Moritz Nußbaumer ist toll!
  2. MACBA – Die Chronologie der ABDs
  3. Barcelona - Der BMX-Reiseführer
  4. Barce.loner-Video mit Marc Reschke
  5. Still Out Here – Die ganze Welt zu Gast In Barcelona
  6. #TBT: Nike 6.0 Standby Barcelona 2010
  7. Leservideo: Barcelona Trip
  8. Barcelona - Die Bustsituation
  9. Barcelona - Der BMX-Spotguide

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production